merken
PLUS Döbeln

Zartbitter arbeitet am zweiten Album

Zartbitter hatte im vergangenen Jahr einen teils furiosen, teils sehr gebremsten Start. Corona trifft die Band – aber nicht so hart wie andere.

Robin Blümel, Matthias Thieme, André Meyer, Thomas Kerber und Roland Bauer sind die Band Zartbitter. Die fünf Musiker hatten Ende 2018 neu begonnen und schon ein Album mit eigenen Songs herausgebracht.
Robin Blümel, Matthias Thieme, André Meyer, Thomas Kerber und Roland Bauer sind die Band Zartbitter. Die fünf Musiker hatten Ende 2018 neu begonnen und schon ein Album mit eigenen Songs herausgebracht. © privat

Döbeln. Ende 2018 hatten sich fünf alte Freunde wieder zusammengefunden, um gemeinsam Musik als Band „Zartbitter“ zu machen. Aber es war ein schwieriger Start. „Wir hatten im vergangenen Jahr nur fünf Auftritte. In diesem Jahr sind bis Juni alle Termine abgesagt“, sagte Robin Blümel, Sänger und Songwriter der Band. Geprobt wird trotzdem. „Wir sind eine Firma und dürfen das. Das ist ein Vorteil, den andere nicht haben“, so Blümel.

Gerade laufen die Proben für das zweite Album der Band. Im Oktober wollen die vier Musiker ins Tonstudio gehen. „Im Sommer des nächsten Jahres ist das Album fertig“, sagte Blümel. Videoaufnahmen sind ein Problem – wegen der Maskenpflicht. „Video mit Maske macht keinen Spaß.“ Und weil auch die Einnahmen fehlen, wird es schwierig mit der Finanzierung. „Wir suchen Sponsoren für alle Projekte, für das Video und die Albumgestaltung.“

Anzeige
Was das Wasser über uns erzählt
Was das Wasser über uns erzählt

Alles, was Menschen zu sich nehmen, landet irgendwann im Wasserkreislauf. Was das für die Zukunft bedeutet, wird an der TUD an einem eigenen Institut erforscht.

Bei Radiosendern gespielt

Anders als andere Musiker haben die fünf zumindest keine Schwierigkeiten, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Sie sind keine Profis, sondern nach wie vor Amateure, die ihr Geld in anderen Berufen verdienen. Was nicht heißt, dass sie ihr Hobby nicht mit einer gewissen Professionalität angehen. „Wir haben seit Dezember einen Managementvertrag. Das hat uns schon viel gebracht. Wir sind schon öfter im Radio gespielt worden, vor allem bei den Internetsendern. An den anderen Sendern wie Jump sind wir dran“, sagte Blümel.

Neben Blümel gehören Matthias Thieme, André Meyer, Thomas Kerber und Roland Bauer zu Zartbitter. Blümel, der früher bei der Roßweiner Band Slush und der Hip-Hop-Band „Textplosiv“ mitmischte, hatte vor seinem Wiedereinstieg fast zehn Jahre keine Musik gemacht.

Dritter Platz beim Contest

Der Start gelang den Fünf furios. Sie spielten sich im vergangenen Jahr im Vorausscheid des Music Vision Award unter 800 Bands ins Finale. Im September standen sie mit zwei anderen Bands auf der Parkbühne in Leipzig und landeten auf dem dritten Platz. Eingebracht hat das nichts, außer die Erfahrung. „Es war schon cool, auf der Parkbühne in Leipzig zu spielen. Das Konzert war ausverkauft“, sagte Blümel.

Gegen Ende des Jahres will sich die Band am Wettbewerb „Deutscher Rock und Pop Preis“ beteiligen und im Jahr 2022 am Projekt „PopCamp“ des „Deutschen Musikrats“.

Weiterführende Artikel

Döbelner Band will die Charts stürmen

Döbelner Band will die Charts stürmen

Die Mitglieder von Zartbitter haben schon früher in Schülerbands gespielt. Aber jetzt wollen sie mehr.

Die erste Pressung des Albums mit dem Titel „Ich hab Zeit“ sei online innerhalb weniger Tage ausverkauft gewesen, so Blümel. Zu kaufen gebe es das auch bei der Band und in allen Läden, wo CDs angeboten werden, so Blümel. Auch auf dem zweiten Album soll es wieder ausschließlich eigene Songs mit eigenen Texten geben.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln