merken
Döbeln

Zehn Bewerber wollen Vize-Landrat werden

Die Stelle soll zum 1. Dezember neu besetzt werden. Der Erste Beigeordnete wird vom Kreistag gewählt.

Die Stelle des Vizelandrats im Landratsamt Mittelsachsen soll im Dezember neu besetzt werden.
Die Stelle des Vizelandrats im Landratsamt Mittelsachsen soll im Dezember neu besetzt werden. © André Braun

Mittelsachsen. Die Amtszeit des ersten Beigeordneten Dr. Lothar Beier läuft nach sieben Jahren zum 30. November aus.

Zehn Personen haben sich bis Ende Juni für das Amt beworben, teilt Peggy Hänel, Pressereferentin des Landratsamtes, auf Nachfrage von Sächsische.de mit.

Anzeige
Görlitz - Immer eine Reise wert!
Görlitz - Immer eine Reise wert!

Kultur, Architektur, Natur und ganz viel Spaß warten in der Europastadt Görlitz auf Sie!

Ob der 63 Jahre alte Lothar Beier selbst noch einmal eine Bewerbung abgegeben hat, ist nicht bekannt. Er hatte sich 2014 gegen 16 weitere Bewerber durchgesetzt.

Beigeordnete sind kommunale Wahlbeamte und werden vom Kreistag für sieben Jahre gewählt. Der neue Erste Beigeordnete wird seine Stelle am 1. Dezember antreten und für die Abteilungen Verkehr und Bauen, Straßen, Ländliche Entwicklung, Umwelt, Forst und Landwirtschaft sowie Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung zuständig sein.

Mehr zum Thema Döbeln