SZ + Döbeln
Merken

Wie weiter mit dem Zschaitzer Solarpark?

Ein Investor will zwischen dem Wolfsgut und der B 169 einen Solarpark errichten. Doch bevor gebaut werden kann, müssen bürokratische Hürden genommen werden.

Von Sylvia Jentzsch
 2 Min.
Teilen
Folgen
Auf der Fläche zwischen dem Teppichmarkt am Wolfsgut in Zschaitz und der B 169 will eine Firma aus Klipphausen einen Solarpark errichten.
Auf der Fläche zwischen dem Teppichmarkt am Wolfsgut in Zschaitz und der B 169 will eine Firma aus Klipphausen einen Solarpark errichten. © Archiv: Dietmar Thomas
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!