merken
PLUS Döbeln

Schlägerei bei Spendenlauf in Leisnig

Mehrere Personen sind in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt worden. Zwei wurden verletzt.

Die Polizei wurde am Samstagmorgen zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen nach Leisnig gerufen.
Die Polizei wurde am Samstagmorgen zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen nach Leisnig gerufen. © Symbolfoto: Rene Meinig

Leisnig. Der Spendenlauf für das Hospiz in Leisnig hat am Samstagmorgen mit einem unschönen Zwischenfall begonnen.

Zwischen zehn bis 15 Personen, die augenscheinlich der linken und rechten Szene angehörten, war es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. „Dabei gab es zwei Leichtverletzte, die ambulant behandelt wurden“, teilt ein Beamter des Lagezentrums der Polizeidirektion Chemnitz auf Nachfrage von Sächsische.de mit.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Beim Eintreffen der Polizei seien einige der Angreifer geflohen. Es gebe zwar Hinweise von Zeugen, jedoch würden zur Ursache und den genauen Umständen der Auseinandersetzung die Ermittlungen noch laufen.

Mehr zum Thema Döbeln