merken
Döbeln

Malwettbewerb um ein Jahr verlängert

Die Bildideen zu dem Thema „Hierzulande und anderswo“ werden erst 2022 ausgestellt.

Mit diesem Bild hatte sich eine Schülerin der Regenbogenschule im vergangenen Jahr am Malwettbewerb beteiligt. Die Organisatoren hoffen auch diesmal auf viele Einsendungen.
Mit diesem Bild hatte sich eine Schülerin der Regenbogenschule im vergangenen Jahr am Malwettbewerb beteiligt. Die Organisatoren hoffen auch diesmal auf viele Einsendungen. © privat

Region Döbeln. Die ursprünglich bis 31. März 2021 geplante Ausschreibung des Malwettbewerbs „Jörg Wolfgang Krönert Förderpreis Bildende Kunst“ in den Regionen Freiberg, Döbeln und Mittweida wird bis zum 31. März 2022 verlängert.

Darauf einigten sich die beiden Projektpartner, die François Maher Presley Stiftung für Kunst und Kultur und die Mittelsächsische Kultur gGmbH, in Absprache mit Landrat Matthias Damm (CDU), unter dessen Schirmherrschaft der Wettbewerb steht.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

„Aufgrund der pandemiebedingten Schulschließungen und den damit einhergehenden Herausforderungen für Lehrer und Schüler, haben wir uns entschlossen, die Laufzeit des Wettbewerbes bis in das nächste Jahr zu strecken, um den Schulen so die Möglichkeit einer langfristigen Planung zu gewährleisten“, begründet Kathrin Hillig, Geschäftsführerin der Mittelsächsischen Kultur gGmbH die Entscheidung. „Unter den gegebenen Umständen könnten auch die geplanten Ausstellungen nicht stattfinden“, so Kathrin Hillig.

Ausstellung auch in Waldheim

Die schönsten und kreativsten Bildideen zum Thema „Hierzulande und anderswo“ werden nun 2022 in der Musikschule Flöha, der Galerie Waldheim und auf Schloss Rochsburg ausgestellt. Wiederum werden die besten Bilder aus den drei Regionen anschließend im Landratsamt Freiberg zu besichtigen sein. Damit soll der würdige Rahmen für die Beteiligung am Wettbewerb gewahrt werden, ebenso erwarten die Gewinner hochwertige Preise.

Bisher sind alle Schulen im Landkreis Mittelsachsen über die Wettbewerbsteilnahme und die damit verbundenen Modalitäten informiert worden, auch die Verlängerung wird noch entsprechend an die einzelnen Schulen kommuniziert.

Außerdem können sich interessierte Schulen, welche den Wettbewerb entweder in den Kunstunterricht integrieren oder aber ihre Schüler motivieren möchten am Wettbewerb teilzunehmen, jederzeit unter [email protected] anmelden.

Weitere Informationen zur Ausschreibung unter: www.kultur-mittelsachsen.de und/oder www.francois-maher-presley.com

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln