merken
PLUS Döbeln

Mann bei Unfall in Hartha verletzt

An der Kreuzung Töpel-/Nordstraße sind zwei Fahrzeuge kollidiert. Die Feuerwehr muss zur Hilfeleistung anrücken.

Bei diesem Pkw musste die Tür durch die Feuerwehr geöffnet werden.
Bei diesem Pkw musste die Tür durch die Feuerwehr geöffnet werden. © Lars Halbauer

Hartha. Am Mittwochabend ist es in Hartha zu einem Unfall gekommen. An der Kreuzung Töpel-/Nordstraße sind ein VW-Bus und ein Skoda Fabia zusammengestoßen.

Bei dem Unfall wurde ein Mann verletzt. Er war eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend ist er in ein Krankenhaus gebracht worden.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Kreuzung vorläufig gesperrt

Bei der Befreiungsaktion kam ein hydraulisches Rettungsgerät zum Einsatz, informierte Gemeindewehrleiter René Greif. "Wir waren mit vier Fahrzeugen und 13 Kameraden im Einsatz", so Greif.

Der Kreuzungsbereich musste aufgrund der Bergungsarbeiten vorläufig gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln