merken
Döbeln

IHK ehrt Chef von Regiobus

Für sein Engagement bei der IHK Chemnitz hat Michael Tanne ein Ehrenabzeichen erhalten. Er ist einer von 2.900 Ehrenamtlern.

Michael Tanne ist 61 Jahre alt und der Geschäftsführer des Verkehrsunternehmens Regiobus Mittelsachsen GmbH.
Michael Tanne ist 61 Jahre alt und der Geschäftsführer des Verkehrsunternehmens Regiobus Mittelsachsen GmbH. © Dietmar Thomas

Chemnitz/Mittweida. Er ist Chef von rund 460 Mitarbeitern, seine Flotte umfasst knapp 230 Busse und unter seiner Leitung stehen fünf Betriebshöfe in Mittelsachsen. Er ist dafür verantwortlich, dass auf einem Liniennetz von über 4.100 Kilometern pro Jahr fast 13 Millionen Personen befördert werden. Und sein Name ist untrennbar mit der Regiobus Mittelsachsen GmbH verbunden - Michael Tanne.

Seit 1991 ist der 61-Jährige als Geschäftsführer für die einstige Regiobus Mittweida, jetzt Mittelsachsen, im Dienst. Neben seinem beruflichen Engagement bringt sich der Mittweidaer auch im Ehrenamt ein, so unter anderem bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Chemnitz. Seit 2011 ist er Mitglied der Regionalversammlung Mittelsachsen der IHK Chemnitz und engagiert sich in der Vollversammlung. Zudem ist der Mittweidaer Mitglied im dortigen Verkehrsausschuss.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

"Ehrenamtler gestalten mit und unterstützen"

Dafür ist Tanne nun von der IHK Chemnitz mit dem Ehrenabzeichen in Silber ausgezeichnet worden, wie IHK-Sprecherin Dr. Kerstin Küpperbusch informierte. „Unbezahlt und unbezahlbar tragen ehrenamtlich Tätige dazu bei, dass die Industrie- und Handelskammer ihre hoheitlichen Aufgaben und ihren Auftrag als Interessenvertreterin der Wirtschaft erfüllen kann“, sagte die Sprecherin.

Insgesamt brächten sich rund 2.900 Persönlichkeiten in der IHK Chemnitz ehrenamtlich in der Vollversammlung, den Regionalversammlungen, Ausschüssen, Arbeitskreisen oder als Prüfer ein. „Die Möglichkeiten, sich in der IHK zu engagieren, sind vielfältig. Vor allem aber unterstützt man mit seiner Mitarbeit die Wirtschaft der Region aktiv und gestaltet mit“, sagte Hans-Joachim Wunderlich, Hauptgeschäftsführer der IHK Chemnitz.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln