merken
PLUS Döbeln

Milch und Käse sind die Renner

Die Milchtankstelle Haßlau bietet in Corona-Zeiten eine Alternative zum Einkaufsmarkt. Super sind die Öffnungszeiten.

Das Angebot der Haßlauer Milchtankstelle wird von immer mehr Kunden angenommen. Vor allem in Zeiten von Corona ist sie begehrt, da der Tante-Emma-Laden 2.0 rund um die Uhr geöffnet hat.
Das Angebot der Haßlauer Milchtankstelle wird von immer mehr Kunden angenommen. Vor allem in Zeiten von Corona ist sie begehrt, da der Tante-Emma-Laden 2.0 rund um die Uhr geöffnet hat. © Lars Halbauer

Roßwein. Es ist Freitagvormittag. An der Milchtankstelle in Haßlau herrscht reger Betrieb. Immer wieder halten Autos auf dem großzügig gestalteten Parkplatz an der Verbindungsstraße zwischen Döbeln und Roßwein an. Viele Kunden haben ihre Schraubflaschen aus Glas mit dem Logo der Milchtankstelle dabei. Die meisten kennen sich aus. Sie stellen ihr Gefäß in den Milchautomaten, bezahlen, drücken den entsprechenden Knopf und schon fließt die frische Rohmilch in das Gefäß.

Die Milch hat Landwirt Christian Kalbhenn am frühen Morgen in einen 150 Liter fassenden Edelstahltank abgefüllt und direkt vom Kuhstall zur Milchtankstelle mit einem Radlader transportiert. Je nach Nachfrage muss er an manchen Tagen öfter fahren. Die Milch wird bei vier bis sechs Grad gelagert und hat einen Fettgehalt von etwa 3,8 Prozent. Im Winter ist der Fettgehalt etwas höher als im Sommer. Aber es setzt sich immer Rahm ab. Viele Leute mögen das. Sie essen den Rahm mit Zucker.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Damit die Milch auch gut schmeckt, achtet Christian Kalbhenn auf gutes und gesundes Futter. Gras, Mais und Rübenschnitzel, die ein Nebenprodukt bei der Zuckergewinnung sind, werden von Landwirt Gerhard Gröbner, der Miteigentümer der GbR ist, angebaut. Es werde auch kein genverändertes Futter verwendet, so Christian Kalbhenn.

Rohmilch muss abgekocht werden

Die Milch ist nicht behandelt. Deshalb muss sie abgekocht werden“, sagte Diana Kalbhenn. Sie betreut die Haßlauer Milchtankstelle, gestaltet sie je nach saisonalen Ereignissen hübsch aus und wirbt auf verschiedenen Kanälen der neuen Medien für den Einkauf an der Milchtankstelle. Der ist dank der Automaten 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche möglich und erfreut sich großer Beliebtheit.

„Die Milchtankstelle wurde am 11. Juni 2016 eingeweiht. Damals waren die Milchpreise sehr niedrig. Wir haben überlegt, wie wir unser wertvolles Produkt direkt an die Leute bringen können“, sagte Diana Kalbhenn. Ein günstig gelegener Lagerraum wurde um- und ausgebaut und der erste Automat für die Milch vom Landwirtschaftsbetrieb Kalbhenn/Gröbner GbR angeschafft.

Zuerst gab es Pfandflaschen aus Glas. Doch die wurden immer weniger. Also entschlossen sich die Betreiber der Milchtankstelle auch noch einen Getränkeautomaten für die Ein-Liter-Flaschen umrüsten zu lassen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass die Flaschen ins Eigentum des Käufers übergehen und immer wieder verwendet werden können, sondern auch, dass die Flaschen gekühlt sind. Die Betreiber der Milchtankstelle brauchen so auch keine Flaschen mehr zu spülen.

Die Haßlauer Milchtankstelle bietet hauseigenen Schnittkäse an. Das Sortiment wird von regionalen Produkten wie Butter und Joghurt aus Pulsitz ergänzt.
Die Haßlauer Milchtankstelle bietet hauseigenen Schnittkäse an. Das Sortiment wird von regionalen Produkten wie Butter und Joghurt aus Pulsitz ergänzt. © Lars Halbauer
Mit dem Milchautomaten startete die Haßlauer Milchtankstelle am 11. Juni 2016. Später wurde noch ein Flaschenautomat aufgebaut.
Mit dem Milchautomaten startete die Haßlauer Milchtankstelle am 11. Juni 2016. Später wurde noch ein Flaschenautomat aufgebaut. © Lars Halbauer

Die Milch wird auch noch zu Haßlauer Landkäse veredelt. Das übernimmt Norman Oehmichen aus Schönborn bei Chemnitz. „Wir liefern ihm die Milch und er verarbeitet sie. So werden aus unserer Milch zum Beispiel Gouda mit Boxhornklee, mit Schabzigerklee, Kümmel, Gouda Natur, geräuchert, Tilsiter oder Butterkäse“, sagte Diana Kalbhenn. Die Sorten liefert Norman Oehmichen in großen Käserädern an. Das Schneiden in Stücke, Verpacken und Einräumen in den Automaten übernimmt die Mutter von vier Kindern. Sie verpackt das Rückgeld separat in einem zusätzlichen Tütchen, sodass kein Kunde Bedenken haben muss, zu viel zu zahlen.

Das Angebot von Schnittkäse wird von verschiedenen Sorten Frischkäse der Hofkäserei Schönborn ergänzt. Und das ist sehr vielfältig. Es reicht von Salzlakenkäse, dabei handelt es sich um eingelegten Feta, über Feuerquark oder Frischkäse mit Kräutern.

Weiterhin gibt es Bio-Joghurt und Bio-Sauerrahmbutter vom Hofgut Pulsitz. Die an der Milchtankstelle angebotenen Kartoffeln mit den verschiedenen Kocheigenschaften baut Paul Boitz aus dem nahegelegenen Hermsdorf an. Die Eier gibt es von der Niederforst Agrar. Die Hühner leben in mobilen Hühnerställen (Sächsische.de berichtete). Weil diese umgestellt werden können, steht den Hühnern ständig frisches Grün zur Verfügung und sie sind immer draußen.

„Mit den verschiedenen Produkten bieten wir ein recht umfangreiches Sortiment an, das manchmal von saisonalen Angeboten wie Kürbissen oder Haselnüssen ergänzt wird. Aus der einstigen Milchtankstelle ist fast ein kleiner Tante-Emma-Laden geworden. „Es ist möglich, aus den hier angebotenen Lebensmitteln eine vollwertige Mahlzeit zu kochen“, so Diana Kalbhenn. Wichtig ist ihr und ihrem Mann, dass die verschiedenen Anbieter aus der Region kommen, die Transportwege nicht zu weit sind und sie die Produzenten persönlich kennen. Sie stehen sozusagen für die gute Qualität und Frische der Produkte ein.

Tierwohl hat Priorität

So ist es auch bei der Milch. Damit alles stimmt, müssen die Milchkühe gute Bedingungen haben. Deshalb baute der Roßweiner Landwirtschaftsbetrieb einen Stall mit neuer Technik. Hier wird nicht mehr mit der Hand oder am Melkstand gemolken. Melkroboter der neuesten Generation arbeiten im Milchviehbetrieb in Haßlau.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln