merken
PLUS Döbeln

Katze Mini sucht bald ein neues Zuhause

Bei der Roßweiner Katzeninitiative gibt es Zuwachs. Das Babykätzchen muss aufgepäppelt werden.

Katzenbaby Mini wird derzeit von Michaela Filla von der Katzeninitiative aufgepäppelt. Es wurde an der Roßweiner Mühlstraße gefunden.
Katzenbaby Mini wird derzeit von Michaela Filla von der Katzeninitiative aufgepäppelt. Es wurde an der Roßweiner Mühlstraße gefunden. © Katzeninitiative Roßwein

Roßwein. Ein grau-weißes Kätzchen ist in dieser Woche an der Mühlstraße von Passanten gefunden und von den Mitstreitern der Initiative in Obhut genommen worden. „Wir päppeln die Kleine jetzt erst einmal auf“, sagt Michaela Filla von der Katzeninitiative.

Die Roßweinerin hat die Babykatze auf den Namen Mini getauft. Der sei zutreffend, denn für das geschätzte Alter von etwa zehn Wochen sei sie untergewichtig. Michaela Filla vermutet, dass es sich um den Nachwuchs einer Streuner-Katze handelt. Auf sich allein gestellt, wäre sie höchstwahrscheinlich nicht zurechtgekommen.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Ohrmilben müssen behandelt werden

„Mini gewöhnt sich jetzt langsam an Menschen und macht täglich Fortschritte“, so die Roßweinerin. Die Katze müsse entwurmt werden, auch leide sie unter Ohrmilben und Flohbefall. Die Ohrmilben könnten ohne Behandlung zu Taubheit führen, erklärt Michaela Filla.

  • Nachrichten aus der Region Döbeln von Sächsische.de gibt es auch bei Facebook und Instagram

Die Katzeninitiative kümmert sich schon seit mehreren Jahren um Freigänger im Stadtgebiet. Ihr Ziel ist es, möglichst viele Katzen sterilisieren zu lassen. Das sei jedoch schon finanziell schwer umsetzbar. Auch sind immer wieder Arbeiten an den Katzenunterkünften notwendig. Auch dafür sind die Mitglieder auf Hilfe angewiesen.

Wenn Mini gesund und fit ist, soll sie vermittelt werden. Wer die kleine Mieze aufnehmen will, kann sich bei Michaela Filla melden. Für jegliche Unterstützung, ob finanziell oder durch ehrenamtliche Arbbeit, sind die Mitglieder dankbar.

Kontakt: Katzeninitiative Roßwein, Tel. 034322 41792

Mehr zum Thema Döbeln