merken
Döbeln

Motorenknattern auf dem Leisniger Markt

Der Lions Club organisiert die Oldtimer-Rallye. Die Einnahmen kommen gemeinnützigen Projekten in der Region zugute.

Olaf Roßberg war bei der Rallye im vergangenen Jahr mit der Startnummer 1 unterwegs. Die Organisatoren hoffen auch in diesem Jahr auf zahlreiche Teilnehmer.
Olaf Roßberg war bei der Rallye im vergangenen Jahr mit der Startnummer 1 unterwegs. Die Organisatoren hoffen auch in diesem Jahr auf zahlreiche Teilnehmer. © Lars Halbauer

Leisnig. Ein englisches Coupé der Marke Morgan mit 3,5 Liter Hubraum, ein Wanderer, der schon fast 100 Jahre alt ist, aber auch Wartburg 311 und Framo waren im vergangenen Jahr auf dem Leisniger Markt zu bewundern.

Am Sonntagvormittag könnten diese Autos wieder zu sehen sein, wenn der Lions Club Leisnig zur 16. Oldtimerrallye einlädt. Start ist um 10 Uhr auf dem Leisniger Markt. Die Strecke mit einer Länge von etwa 90 Kilometern führt über Kössern, Höfchen, Trebsen, Nerchau, Pöhsen, Böhlen und zurück nach Leisnig.

Anzeige
Das SHK-Handwerk ist seine Passion
Das SHK-Handwerk ist seine Passion

Lukas Kurz ist vor allem von der modernen Technik und den handwerklichen Herausforderungen in seinem Beruf fasziniert.

„Am Jagdschloss Kössern, dem Schloss in Trebsen und an der Oberschule Böhlen müssen die Teilnehmer Aufgaben erledigen, die mit Punkten bewertet werden“, erklärt Peter Freund, Sekretär des Lions Clubs Leisnig und seines Fördervereins. Außerdem erfolgen an der Strecke mehrere Durchfahrtskontrollen. Alle Fahrzeuge, die 30 Jahre und älter sind, dürfen an der Rallye teilnehmen.

Erlös wird gespendet

Die Startgebühr für die Teilnehmer beträgt 15 Euro (Schüler/Azubis 10 Euro). Sie erhalten dafür ein Bordheft sowie je ein Getränk und eine Bratwurst. Die Teilnehmer stellen sich ab 8.30 Uhr auf dem Markt in Leisnig. Die Veranstaltung endet auf dem Markt mit der Siegerehrung gegen 14 Uhr.

Der Erlös aus Werbeannoncen, Spenden, Verkaufserlösen und Startgeldern wird wieder gemeinnützigen Projekten im Territorium zugutekommen. „Wer eine Spende leisten will, kann dies entweder auf unserer Internetseite oder über die Faxnummer 037382 83050 anzeigen“, sagte Peter Freund. Es ist auch möglich, die Spendenabsicht telefonisch beim Vorsitzenden des Fördervereins Ronald Thieme unter Tel. 037382 83040 anzumelden. „Jeder Spender erhält auf Wunsch eine Spendenbescheinigung“, so Freund.

Anmeldungen zur Oldtimer-Rallye sind noch auf der Internetseite www.lions-club-leisnig.de oder per Fax unter 037382 83050 sowie auch persönlich ab 8.30 Uhr vor Ortmöglich.

Mehr zum Thema Döbeln