merken
Döbeln

Ausbildungsmesse im Internet

Die Goetheoberschule Mügeln geht wegen Corona neue Wege.

An der Oberschule in Mügeln gibt es eine Ausbildungsmesse im Internet.
An der Oberschule in Mügeln gibt es eine Ausbildungsmesse im Internet. © Dietmar Thomas

Mügeln. Auf der Ausbildungsmesse an der Goetheschule Mügeln präsentieren sich jedes Jahr etwa 40 Unternehmen aus der Region. Ziel der Veranstaltung ist es, Jugendliche hier in der Region in Ausbildung und Arbeit zu bringen, damit die Jugend nicht abwandert. Bei der Berufsmesse werden Kontakte zwischen Schülern, Eltern und einheimischen Firmen aufgebaut.

Um das Ziel zu erreichen gibt, es verschiedene Module an der Schule. In der siebenten Klasse werden Potenzialanalysen der Schüler angefertigt, um deren Stärken und Schwächen herauszufinden. Ab der achten Klasse testen Schüler Ausbildungsrichtungen, für die sie sich eignen. In den Klassen acht, neun und zehn können sie bei Praktika herausfinden, welcher Beruf ihnen gefällt.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

„Da wir in diesem Jahr unsere traditionelle Ausbildungsmesse nicht durchführen konnten, haben wir mithilfe verschiedener Firmen auf unserer Webseite eine ‚virtuelle Ausbildungsmesse‘ bereitgestellt“, sagte Schulleiter Axel Boldt. Auf der Webweite können sich Schüler und Eltern über Ausbildungsberufe und Praktikumsplätze in der Region informieren. www.goetheschule-muegeln.de

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln