Döbeln
Merken

Großweitzschener Bauhof benötigt Hochdruckreiniger

Eigentlich sollte der Kauf schon erledigt sein. Die Räte forderten von der Gemeindeverwaltung allerdings das Angebot eines regionalen Vertreters ein.

Von Sylvia Jentzsch
 2 Min.
Teilen
Folgen
Schon in der nächsten Woche treffen sich die Gemeinderäte wieder zur Sitzung. Diesmal schauen sie sich die Grundschule an.
Schon in der nächsten Woche treffen sich die Gemeinderäte wieder zur Sitzung. Diesmal schauen sie sich die Grundschule an. © Dietmar Thomas

Großweitzschen. Der Bauhof der Gemeinde Großweitzschen benötigt einen Hochdruckreiniger. Der aus dem Jahr 2010 ist verschlissen. Nun soll ein neuer der Marke Kärcher angeschafft werden. Der entsprechende Beschluss stand schon in der vergangenen Woche auf der Tagesordnung der Ratssitzung.

Drei Angebote hatte das Bauamt dafür eingeholt. Der günstigste Bieter lag bei einem Kaufpreis in Höhe knapp 2.200 Euro. Gemeinderat Thomas Philipp (Freie Wähler) fragte nach, warum das Angebot des regionalen Vertreters von Kärcher fehle. „Sollte dieser den Auftrag bekommen, haben wir auch einen kompetenten Servicepartner“, so der Gemeinderat.

Nun steht die Vergabe für den Kauf eines Hochdruckreinigers wieder auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung. Diese beginnt am Dienstag, 27. September, um 19 Uhr in der Grundschule.

Was wird in der Grundschule gebaut?

Dieser Tagungsort wurde ausgewählt, weil zur letzten Sitzung sieben Aufträge für den ersten Bauabschnitt der brandschutztechnischen Ertüchtigung der Einrichtung vergeben wurden. Dabei gab es heftige Diskussionen und Kritik gegenüber der Verwaltung.

Die Gemeinderäte kritisierten, dass sie teilweise nicht die Gegebenheiten kennen, warum die eine oder andere Planung so getroffen wurde. Deshalb forderte CDU-Gemeinderat Sven Krawczyk, eine Vor-Ort-Begehung (sächsische.de berichtete).

Zweiter Tagesordnungspunkt ist der Kooperationsvertrag „Digitale Infrastruktur“ zwischen dem Landkreis Mittelsachsen und der Gemeinde Großweitzschen. Zu Beginn der Sitzung können Bürger ihre Fragen stellen.

Gemeinderatssitzung Großweitzschen am Dienstag, 27. September, 19 Uhr, in der Grundschule Großweitzschen