merken
Döbeln

Mittelsachse auf FDP-Landesliste

Philipp Hartewig tritt zur Bundestagswahl an. Bereits seit sechs Jahren arbeitet er im Landesvorstand mit.

Philipp Hartewig wurde auf Platz 3 der Landesliste der FDP zur Bundestagswahl gewählt.
Philipp Hartewig wurde auf Platz 3 der Landesliste der FDP zur Bundestagswahl gewählt. © FDP

Mittelsachsen. Philipp Hartewig hat die zweite Hürde genommen. Nachdem der 26-Jährige vor einer Woche auf dem Kreisparteitag der FDP Mittelsachsen zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl am 26. September gewählt worden war, steht er nun auf dem dritten Platz der sächsischen Landesliste.

Philipp Hartewig ist in Lichtenau aufgewachsen, in Mittweida zur Schule gegangen und hat Jura in Leipzig und Prag studiert. Derzeit ist der Jurist Rechtsreferendar in Dresden. Er war von 2015 bis 2018 Landesvorsitzender der Jungliberalen Aktion Sachsen, ist seit 2015 Mitglied im FDP Landesvorstand und dort seit 2019 stellvertretender Landesvorsitzender.

Anzeige
Gesucht: Manager Digital Transformation
Gesucht: Manager Digital Transformation

Die KURZ TYPOFOL GmbH in Döbeln sucht Unterstützung: einen Manager Digital Transformation und ERP-Betreuer (m/w/d).

„Das Ergebnis gibt zusätzliche Motivation für den Wahlkampf. Meine drei Herzensthemen für den Wahlkampf sind Rechtsstaat, Sport und Generationengerechtigkeit“, so Hartewig zu seiner Wahl. Gerade in Zeiten massivster Grundrechtseinschränkungen brauche es eine starke Stimme der Freiheit im Parlament, für die Freiheit und Verantwortung stets untrennbar zusammengehören.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln