merken
PLUS Döbeln

Polizei findet Cannabispflanzen in Mittweida

Im Hausflur riecht es verdächtig. In der Wohnung eines 59-Jährigen werden die Beamten fündig.

In der Wohnung eines Mittweidaers hat die Polizei zwei Cannabispflanzen und Drogen gefunden.
In der Wohnung eines Mittweidaers hat die Polizei zwei Cannabispflanzen und Drogen gefunden. © Polizeidirektion Chemnitz

Mittweida. Im Rahmen von Ermittlungen in einem Mehrfamilienhaus an der Schulstraße in Mittweida fiel Beamten des Kriminaldienstes des Polizeireviers Mittweida Cannabisgeruch im Hausflur auf.

Die Polizisten gingen dem nach und konnten den verdächtigen Geruch an der Wohnungstür eines 59-Jährigen lokalisieren. Auf Nachfrage der Beamten machte der Mieter keinen Hehl aus den Pflanzen.

Anzeige
Europas größte Pferdshow ist wieder da
Europas größte Pferdshow ist wieder da

Europas beliebteste Pferdeshow kehrt auf die Bühne zurück. Am 23. und 24. Oktober gibt es in der SACHSENarena das Beste aus den vergangenen Jahren zu erleben.

Die Ermittler konnten allerdings nicht nur zwei große Cannabispflanzen sicherstellen, sondern auch gut 30 Gramm Marihuanadolden und etwa 100 Gramm Marihuanakraut. Gegen den 59-jährigen Deutschen wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Mehr zum Thema Döbeln