merken
PLUS Döbeln

Sie macht Ostrau im Internet bekannt

Denise Pönitz ist Sekretärin, Assistentin beim Kartoffelfest und setzt die Gemeinde bei Facebook und Instagram in Szene.

Denise Pönitz ist Sekretärin des Ostrauer Bürgermeisters und für den Auftritt der Gemeinde im Internet zuständig.
Denise Pönitz ist Sekretärin des Ostrauer Bürgermeisters und für den Auftritt der Gemeinde im Internet zuständig. © Lars Halbauer

Ostrau. Wenn Denise Pönitz als Putzfrau verkleidet, die Ostrauer in den digitalen Medien zum Frühjahrsputz aufruft, dann ist das schon ein Hingucker.

Auf Facebook, Instagram und der Homepage der Gemeinde wirbt die Sekretärin des Bürgermeisters für Veranstaltungen, unterhält die Bürger zurzeit mit einem Ortsteilrätsel oder ruft sie zum Sportreiben auf. Fast täglich ist die Gemeinde auf den digitalen Kanälen zu finden.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

„Ostrau ist eine tolle, bürgernahe und moderne Gemeinde. Wir haben einen guten Service, geben immer unser Bestes und stellen uns Herausforderungen, auch wenn sie manchmal ungewöhnlich sind. Das sollen alle erfahren“, sagt Denise Pönitz. Deshalb sorgt sie seit Jahren dafür, dass Ostrau durch die digitalen Medien über die Grenzen von Mittelsachsen hinaus bekannt wird. „Das ist mir eine Herzenssache und bereitet mir viel Spaß“, so die Sekretärin, die seit dem 1. Juni 2015 in der Gemeindeverwaltung arbeitet.

Ortsteilrätsel findet großen Anklang

Die Döbelnerin habe festgestellt, dass sie nicht alle der 25 Ortsteile der Gemeinde kennt. „Da dachte ich mir, dass es sicher nicht nur mir so geht. Deshalb habe ich das Ortsteilrätsel ins Leben gerufen“, sagt Denise Pönitz. Nun ist sie jeden Sonntag in einem anderen Ortsteil unterwegs, schaut sich um, entdeckt viel Schönes und stellt anschließend ein Foto ins Netz. Zuvor bewirbt sie das Ortsteilrätsel mit einem kurzen Video. Hierbei helfen ihr Kind und Freund.

Ohne die beiden wären viele Aktionen nicht so möglich. Dabei achtet sie darauf, dass es nicht zu leicht wird, den Ortsteil zu erkennen. „Ich habe von vielen Leuten ein positives Feedback auf die Rätselaktion bekommen. Ich weiß, dass diese Aktion ein bisschen verrückt ist. Aber ich will die Leute dazu animieren, selbst einmal die Wanderschuhe anzuziehen, damit sie die schöne Region rund um Ostrau kennenlernen“, so Denise Pönitz.

Sommerkino an der Eschke-Mühle

Das Ortsteilrätsel ist nicht die einzige Aktion, mit der sie in den sozialen Medien auf Ostrau aufmerksam macht. So gibt es seit drei Jahren ein Sommerkino auf dem Areal der Eschke-Mühle. Welcher Film gezeigt wird, darüber kann bei Facebook abgestimmt werden. Die Vorschläge suchen Bürgermeister Dirk Schilling (CDU), seine Sekretärin sowie die Hauptamtsleiterin Antje Zornik aus.

Bisher trafen sie immer den Nerv derjenigen, die abstimmten. Im Vorjahr erreichten beide Filme die gleiche Stimmenzahl. „Da war guter Rat teuer. Der Familienhund hat dann die Entscheidung getroffen. Natürlich habe ich das Prozedere auch gefilmt und ins Netz gestellt.“

Bekannt ist die sympathische Gemeindemitarbeiterin auch durch ihre witzigen Auftritte. Zu bestimmten Anlässen wie Karneval oder dem Frühjahrsputz verkleidet sich Denise Pönitz gern einmal als Putzfrau, Hexe oder blutrünstige Nonne. „Das macht mir zum einen Spaß. Zum anderen sorgt es auch für mehr Aufmerksamkeit in den sozialen Medien. Die leben von Informationen und besonderen Fotos“, so die Sekretärin.

Bekanntheitsgrad der Gemeinde steigern

Sie betreut auch die Homepage der Gemeinde. Diese ist sehr wichtig, aber mit den sozialen Netzwerken erreicht die Verwaltung eine andere Zielgruppe. Grundsätzlich geht es der Sekretärin nicht darum, sich mit ihren Auftritten in den Vordergrund zu stellen, sondern um den Bekanntheitsgrad der Gemeinde, deren Öffentlichkeitsarbeit.

„Mir macht die Arbeit an sich und auch die für die digitalen Medien viel Spaß. Doch das kostet Zeit. Während der regulären Arbeitszeit ist das keineswegs alles zu schaffen. Deshalb bin ich für die Gemeinde auch in meiner Freizeit aktiv“, so Denise Pönitz. Sie sitzt schon mal abends auf dem Sofa und „füttert“ die Homepage oder postet Bilder sowie Informationen auf Facebook und Instagram. „Ich freue mich, wenn wir positives Feedback bekommen“, sagt sie.

Freie Hand bei der Auswahl der Inhalte

Denise Pönitz hat auch das Vertrauen ihres Chefs. Er lässt ihr freie Hand bei der Auswahl der Inhalte, die sie postet. Manchmal sind es nur kleine Nettigkeiten, die dafür sorgen, dass die Gemeinde im Internet sympathisch rüberkommt. Sei es zum Beispiel ein Gruß am Silvesterabend, Glückwünsche zum Frauentag oder Wünsche für die Osterfeiertage.„Bei wichtigen Dingen spreche ich mich aber mit meinem Chef ab. Manchmal muss er schon über meine Ideen schmunzeln. Prinzipiell findet er sie aber gut“, sagt die rechte Hand des Ostrauer Gemeindechefs.

Und so gibt es für die Ostrauer und Interessierte Informationen zur aktuellen Coronalage, zur Öffnung von Schule und Kita oder über Veranstaltungen. Auch wenn sich Vereine an die Sekretärin wenden, macht sie deren Termine über den Facebook-Kanal der Gemeinde bekannt.

Quizshow zum Kartoffelfest

Nicht nur für die digitalen Medien schlüpft die Sekretärin in andere Rollen. Um die Krönung des Kartoffelkönigs zum alljährlichen Kartoffelfest interessanter zu gestalten, hat Denise Pönitz, gemeinsam mit ihrem Chef, eine Quizshow daraus gemacht. Früher reichte es, die schwerste Kartoffel abzugeben, um zu königlichen Ehren zu kommen. Seit ein paar Jahren muss die künftige Majestät beweisen, dass sie sich rund um die Kartoffel auskennt. Denise Pönitz tritt dann als Potato(Kartoffel)-Girl-Assistentin im Dirndl auf und hilft so dem Moderatorenteam durch die Show.

Weiterführende Artikel

Ostrau sucht den schönsten Garten

Ostrau sucht den schönsten Garten

Die Gemeindeverwaltung hat sich eine neue Mitmach-Aktion einfallen lassen. Alle Ostrauer können am Wettbewerb teilnehmen.

Schon riesig gefreut hatte sie sich auf das erste Ostrauer Schlagerfest, das für Anfang Mai geplant war. Doch das musste verschoben werden. Nun treten die bekannten Sänger Vincent Groß und Anna-Maria Zimmermann zum Kartoffelfest am 11. September auf. Abzuwarten ist, in welche Rolle Denise Pönitz an diesem Abend schlüpft. Wahrscheinlich aber als rasende Bilderknipserin oder sie mischt sich einfach unter die Feiernden. Fest steht, dass die Sekretärin im Auftrag der Gemeinde im Vorfeld mit vielen Ideen für die Veranstaltung wirbt.

Beim Kartoffelfest tritt Denise Pönitz im Dirndl als Potato(Kartoffel)-Girl-Assistentin auf.
Beim Kartoffelfest tritt Denise Pönitz im Dirndl als Potato(Kartoffel)-Girl-Assistentin auf. © Thomas Kube
Als blutrünstige Nonne ist sie beim Karnevalauftakt des Schrebitzer Carneval-Clubs dabei.
Als blutrünstige Nonne ist sie beim Karnevalauftakt des Schrebitzer Carneval-Clubs dabei. © Dietmar Thomas

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln