Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

So kann Umweltschutz gehen – drei Firmen aus der Region Döbeln berichten

Umweltschutz kann in der Praxis ganz verschieden aussehen. Drei Beispiele, wie er im Firmenalltag umgesetzt werden kann.

Von Lea Heilmann
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Kanal Türpe Umwelt GmbH & Co. KG setzt beim Umweltschutz auf E-Mobilität und die Optimierung der eigenen Anlagen. Betriebsleiter Andreas Anger (m.) ist einer von drei Personen, die zeigen, wie Nachhaltigkeit in der Firma aussehen kann.
Die Kanal Türpe Umwelt GmbH & Co. KG setzt beim Umweltschutz auf E-Mobilität und die Optimierung der eigenen Anlagen. Betriebsleiter Andreas Anger (m.) ist einer von drei Personen, die zeigen, wie Nachhaltigkeit in der Firma aussehen kann. © SZ/DIetmar Thomas

Döbeln. Umwelt- und Klimaschutz sind in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Nicht nur in der Politik oder im persönlichen Umfeld findet es mehr Raum, sondern auch in Unternehmen.

Ihre Angebote werden geladen...