merken
Döbeln

Silvesterlauf abgesagt

Nachdem zuletzt der Fackellauf ausfiel, trifft es nun auch die letzte Veranstaltung des Jahres.

Der Waldheimer Silvesterlauf ist für viele Freizeitsportler Gelegenheit, das alte Jahr aktiv zu verabschieden. Für dieses Jahr ist er aber abgesagt.
Der Waldheimer Silvesterlauf ist für viele Freizeitsportler Gelegenheit, das alte Jahr aktiv zu verabschieden. Für dieses Jahr ist er aber abgesagt. © Dietmar Thomas

Waldheim. Die Entscheidung haben sich die Organisatoren nicht leicht gemacht. „Wir kommen an den aktuellen Entwicklungen nicht vorbei. Deshalb haben wir uns entschlossen, den Waldheimer Silvesterlauf für dieses Jahr abzusagen“, sagte Cheforganisator Günter Weichhold vom SV Aufbau Waldheim.

Es sei ein großer Aufwand, ein tragfähiges Hygienekonzept auszuarbeiten. „Speziell für die Siegerehrung, die wir ja immer in der Turnhalle in Massanei durchgeführt haben, sind die erforderlichen Abstände nicht einzuhalten“, so Weichhold. Er habe sowohl mit der Vereinsführung als auch mit Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) gesprochen. „Letztendlich sind wir einhellig zu dem Schluss gekommen, dass eine Absage unvermeidbar ist“, sagte der Cheforganisator. Auch die Zeitmessfirma sei bereits informiert, berechne aber keine Stornierungskosten.

Anzeige
250. Immobilien-Auktion
250. Immobilien-Auktion

Die Sächsische Grundstücksauktionen AG (SGA) begeht im Rahmen der Winter-Auktionen am 25. und 27. November in Dresden und Leipzig ein großes Jubiläum.

Drei Läufe in der Wertung

Damit endet die Mittelsächsische Lauftour 2020 mit gerade einmal drei Läufen. Im August konnten der Eichberglauf in Waldheim und der Technitzer Kuchenlauf über die Bühne gehen. Im Oktober kam auch der Leisniger Burglauf zur Austragung. 

Eine Gesamtwertung wird es dennoch geben. Das hatte Lauftour-Chefin Anita Häußler nach dem Kuchenlauf angekündigt. „2020 kommen alle Wettkämpfe in die Wertung, es gibt keine Streichwerte. Die Platzierten erhalten eine Urkunde. Eine große Siegerehrung wird es diesmal aber nicht geben“, so Häußler.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln