merken
PLUS Döbeln

Stadt Döbeln misst Verkehrsdichte

Mit einer Messtafel werden die vorbeifahrenden Autos in Pommlitz gezählt. Auch die Geschwindigkeiten werden ermittelt.

An der Straße Am Roten Kreuz in Döbeln wird derzeit die Geschwindig gemessen.
An der Straße Am Roten Kreuz in Döbeln wird derzeit die Geschwindig gemessen. © Frank Korn

Döbeln. In diesem Monat will die Stadt Döbeln mit dem Bau des neuen Spielplatzes an der Straße Am Roten Kreuz in Pommlitz beginnen. Bis zur Einrichtung des Spielplatzes wird die dort vorbeiführende Straße durch das städtische Ordnungsamt verstärkt beobachtet. Dazu wurde eine Geschwindigkeitsmesstafel aufgestellt.

„Mit ihr soll in nächster Zeit ermittelt werden, wie viele Fahrzeuge den Bereich in beiden Richtungen passieren“, sagte Stadtsprecher Thomas Mettcher. Dabei werden auch die gefahrenen Geschwindigkeiten, ebenfalls in beide Richtungen, registriert.

Anzeige
Kerngesund dank regionalem Futter
Kerngesund dank regionalem Futter

Egal ob Kleintierhalter oder Hobby-Farmer: Mit der richtigen Nahrung bereiten Ihnen Ihre Nutztiere die größte Freude.

Auf Grundlage dieser Daten wird dann festgelegt, ob weitere sicherheitsrelevante Maßnahmen notwendig sind. „Dies könnten Hinweisschilder oder Aufpflasterungen sein“, so Mettcher.

Döbelner Anwohner beschweren sich über Raser

Zuletzt hatten sich Anwohner darüber beschwert, dass die Geschwindigkeit, die in diesem Bereich auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt ist, von den Autofahrern oftmals nicht eingehalten werde.

Nach Einschätzung des Döbelner Ordnungsamtes ist die Straße Am Roten Kreuz aber keine der Döbelner Problemstraßen. „Es gibt nicht viele Autofahrer die zu schnell fahren, und die Geschwindigkeit wird auch nicht sehr überschritten“, hatte Mettcher gesagt.

Weiterführende Artikel

Schrecken Tempotafeln Raser wirklich ab?

Schrecken Tempotafeln Raser wirklich ab?

Nicht überall bringen die Messtafeln den gewünschten erzieherischen Effekt. Ein Experte erklärt den Grund.

Mit dem Anbringen der Messtafel hält die Stadt aber ihr Versprechen, diesen Bereich zu beobachten. Das Ordnungsamt sei in der Vergangenheit auch schon Hinweisen des parallel verlaufenden Holländerweges nachgegangen.

Das Ergebnis der Untersuchungen sei ein ähnliches gewesen. Auch dort war keine Häufung von Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt worden.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln