SZ + Döbeln
Merken

Hartha: Zwei Verletzte nach Unfall auf der B175

Die Straße zwischen Hartha und Geringswalde war am Montag mehrere Stunden voll gesperrt. Ein Opel und ein VW Caddy waren dort kollidiert.

Von Maria Fricke
 2 Min.
Teilen
Folgen
Bis 19 Uhr war die B175 zwischen Hartha und Geringswalde am Montag aufgrund eines Unfalls gesperrt.
Bis 19 Uhr war die B175 zwischen Hartha und Geringswalde am Montag aufgrund eines Unfalls gesperrt. © Feuerwehr Geringswalde

Hartha. In Höhe der Einmündung zur S200 kam es am Montag gegen 16.15 Uhr auf der B 175 zwischen Hartha und Geringswalde zu einem Verkehrsunfall. Ein Opel Insignia sowie ein VW Caddy waren dort zusammengestoßen.

Der Opel war dabei nach Polizeiangaben in Richtung Hartha unterwegs, der VW Caddy in der entgegengesetzten Richtung nach Geringswalde. Im Bereich der Einmündung Zur Fröhne kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Caddy auf das angrenzende Feld geschleudert. Die Ursache für den Unfall ist laut Polizei derzeit noch unklar.

Sowohl der 39-Jährige am Steuer des Opels als auch der 55-jährige Fahrer des VW wurden bei dem Unfall laut Polizei leicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Feuerwehr war mit im Einsatz

Alarmiert worden sind zu dem Einsatz auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Geringswalde sowie Altgeringswalde. "Zum Glück war keiner der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Es war kein schweres Gerät nötig, um sie zu befreien", äußerte sich Jan Bretschneider von der Wehr Geringswalde. Er war der Einsatzleiter vor Ort.

Die Kameraden stellten an der Unfallstelle den Brandschutz sicher, klemmten die Fahrzeuge von der Batterie ab. Zudem sicherten sie die Unfallstelle mit ab und leuchteten diese aus. Bis gegen 19 Uhr musste die Straße zwischen Hartha und dem Ortseingang Geringswalde aufgrund von Bergungs- und Räumarbeiten voll gesperrt werden.

Insgesamt waren 17 Kameraden aus Geringswalde sowie fünf aus Altgeringswalde mit vier Fahrzeugen am Einsatz, der bis gegen 19.15 Uhr andauert, beteiligt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.