merken
PLUS Döbeln

Döbeln: Autofahrer kracht in Laster auf B175

Bei dem Unfall am Mittwochmorgen auf der Mastener Straße wurde der Fahrer leicht verletzt. Am VW entstand erheblicher Sachschaden.

Der VW streifte bei einem Unfall in Döbeln einen Laster seitlich und wurde dabei stark beschädigt. Er musste abgeschleppt werden.
Der VW streifte bei einem Unfall in Döbeln einen Laster seitlich und wurde dabei stark beschädigt. Er musste abgeschleppt werden. © Erik-Holm Langhof

Döbeln. Glück im Unglück: Der Fahrer eines VW Polo rammte am Mittwochvormittag auf der B175 seitlich einen Laster. Der VW wurde stark beschädigt - und der Rentner kam nur knapp einer schwereren Verletzung davon.

Nach ersten Informationen war der 76-Jährige gegen 9.45 Uhr auf der Bundesstraße 175 (Mastener Straße) stadteinwärts unterwegs, als er das Bremspedal verfehlte und nicht rechtzeitig hinter einem Skoda halten konnte. Daraufhin versuchte der Rentner, nach links auszuweichen, wobei er einen entgegenkommenden Lkw übersah. Auch dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Mastener Straße in Döbeln voll gesperrt

Dabei wurde der Volkswagen seitlich erheblich beschädigt und es lösten die Airbags im Fahrzeug aus. Der VW-Fahrer entkam nur knapp einem schlimmeren Unfall. Dennoch verletzte sich der 76-Jährige leicht und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Teil der Windschutzscheibe des VW blieb am Anhänger des Lkw hängen.
Ein Teil der Windschutzscheibe des VW blieb am Anhänger des Lkw hängen. © Erik-Holm Langhof

Der 49-jährige Lasterfahrer sowie der in den Unfall ebenfalls involvierte 64-jährige Skoda-Fahrer wurden nicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der VW wurde abgeschleppt. Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Die Mastener Straße war für knapp eine Stunde voll, dann halbseitig gesperrt. Es kam zu Stau und stockendem Verkehr in beide Richtungen.

Mehr zum Thema Döbeln