merken
Döbeln

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Ein 34-Jähriger kam am Montag in der Nähe von Großschirma ins Rutschen. Er musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Ein Motorradfahrer verletzte sich am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in Großschirma schwer. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.
Ein Motorradfahrer verletzte sich am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in Großschirma schwer. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. © Symbolfoto: Uwe Soeder

Großschirma. Am Dienstagnachmittag kurz nach 17 Uhr erlitt ein 34-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall in Obergruna in der Nähe von Großschirma schwere Verletzungen. Aufgrund von Nässe geriet er zwischen Hammerstraße und Dorfstraße ins Rutschen und kam von der Fahrbahn ab.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Daniela König führte der darauffolgende Sturz des Motorradfahrers zu schweren Verletzungen, sodass dieser mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

    Am Suzuki-Motorrad des Mannes entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 200 Euro. Daniela König zufolge war besonders auffällig, dass an dem Motorrad kein amtliches Kennzeichen angebracht war.

    Die Polizei ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

    Mehr zum Thema Döbeln