merken
PLUS Döbeln

Mügeln: Stroh fängt bei Transport Feuer

Auf der S31 zwischen Mügeln und Schweta fing die Ladung auf einem Traktor-Anhänger Feuer. Knapp 40 Feuerwehrleute mussten eingreifen.

Strohballen auf einem Traktor-Anhänger fing während der Fahrt Feuer. Feuerwehrkameraden und ein anderer Traktor mussten das Material abkühlen.
Strohballen auf einem Traktor-Anhänger fing während der Fahrt Feuer. Feuerwehrkameraden und ein anderer Traktor mussten das Material abkühlen. © Erik-Holm Langhof

Mügeln. Zu einem Brand mehrerer Strohballen kam es am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr auf der Staatsstraße 31 zwischen Mügeln und Schweta. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten mehrere Stunden an.

Wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Leipzig auf Anfrage mitteilt, befuhr ein Traktor mit Anhänger die S31 in Richtung Mügeln, als der Fahrer auf einmal bemerkte, dass es auf seinem Anhänger qualmte. Er stoppte das Gespann und rief die Feuerwehr. Die schnell angerückten Feuerwehrleute holten die Ballen vom Anhänger herunter auf die Straße und löschten sie ab.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Mehr als zwei Stunden gingen Feuerwehrleute gegen immer wieder auffachende Brandstellen vor.
Mehr als zwei Stunden gingen Feuerwehrleute gegen immer wieder auffachende Brandstellen vor. © Erik-Holm Langhof

S31 bei Mügeln für mehr als zwei Stunden voll gesperrt

Der Traktor und der Anhänger wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Auch der Fahrer des Traktors blieb unverletzt. Die Feuerwehrleute kühlten das Stroh noch mehrere Stunden ab, ein weiterer Traktor half das Stroh auseinander zu ziehen.

Feuerwehren aus Mügeln, Niedergoseln, Schweta und Oschatz mit knapp 40 Feuerwehrleuten rückten vor Ort an, um den Brand zu löschen. Wegen starker Rauchentwicklung mussten die Kameraden beim Löschangriff teilweise mit Atemschutz vorgehen.

Nach knapp zwei Stunden konnte das Stroh anschließend von der Straße geräumt werden. Eine Reinigungsfirma übernahm die Beseitigung des Schmutzes auf der Fahrbahn. Die Staatsstraße 31 blieb für die Lösch- und Reinigungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln