merken
PLUS Döbeln

Schwerer Verkehrsunfall in Döbeln

Ein Mercedes und der Fahrer eines Quad sind in der Kleinen Kirchgasse zusammengestoßen. Der Rettungshubschrauber musste kommen.

Mehrere Rettungskräfte eilten am Freitagvormittag in die Kleine Kirchgasse in Döbeln. Vor Ort sind ein Auto und ein Quad zusammengestoßen.
Mehrere Rettungskräfte eilten am Freitagvormittag in die Kleine Kirchgasse in Döbeln. Vor Ort sind ein Auto und ein Quad zusammengestoßen. © Erik-Holm Langhof

Döbeln. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag gegen 10.30 Uhr auf der Kleinen Kirchgasse in Döbeln ereignet. Dabei wurde eine Person schwer verletzt.

Wie die Polizei vor Ort gegenüber Sächsische.de mitteilt, befuhr ein 73-jähriger Mercedes-Fahrer gegen 10.20 Uhr die Kleine Kirchgasse in Döbeln in Richtung B175, als er kurz vor der Ritterstraße nach links von der Straße auf ein Grundstück einbiegen wollte.

Anzeige
Nachhaltig heizen mit Sonne und Holz
Nachhaltig heizen mit Sonne und Holz

Ratgeber zur Planung einer Anlage aus wasserführendem Kaminofen und Solarthermie.

Ein ebenfalls aus Richtung Zwingerstraße kommender 46-jähriger Quadfahrer stand währenddessen im Stau und wollte mit seinem Vierrad am Stau vorbeifahren. Er nutzte dafür die Gegenspur. Beim Abbiegevorgang des Mercedes-Fahrers übersah er das Quad und stieß mit ihm zusammen.

Dabei wurde der 46-Jährige auf die Seite gestoßen und wurde beim Zusammenstoß schwer verletzt. Ein vorbeifahrendes Team eines Krankentransportes kümmerte sich zunächst um den Schwerverletzten. Ein anschließend gerufener Rettungswagen sowie ein Notarzt übernahmen den Patienten.

Rettungshubschrauber bringt Verletzten nach Leipzig

Zusätzlich forderten die Rettungskräfte den Rettungshubschrauber Christoph 63 nach. Dieser landete auf dem Busbahnhof und brachte den Schwerverletzten schlussendlich in eine Leipziger Klinik.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Das Quad musste abgeschleppt werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz hat die Ermittlungen zum schweren Unfall aufgenommen.

Ein Mercedes und ein Quad sind zusammengestoßen.
Ein Mercedes und ein Quad sind zusammengestoßen. © Jens Hoyer
Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten nach Leipzig.
Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten nach Leipzig. © Erik-Holm Langhof
Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz hat die Ermittlungen aufgenommen.
Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz hat die Ermittlungen aufgenommen. © Erik-Holm Langhof

Kameraden der Feuerwehr Döbeln wurden ebenfalls zum Unfall gerufen. Sie mussten ausgelaufene Betriebsmittel des Quads aufnehmen.

Die Kleine Kirchgasse war zunächst voll und dann von Richtung Oberbrücke gesperrt. Der Verkehr wurde, unter anderem über die kurze Zeit vor dem Unfall eröffnete Brücke Schillerstraße, umgeleitet.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 25. Mai gegen 12 Uhr aktualisiert. Der Unfallhergang stellte sich nach Ermittlungen der Polizei anders dar, als zunächst vor Ort mitgeteilt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln