merken
PLUS Döbeln

Döbeln: Rentner demoliert Renault beim Einparken

Ein 84-Jähriger will auf dem Edeka-Parkplatz rückwärts in eine Parklücke fahren. Dabei kommt es zum Zusammenstoß.

Der 84-jähriger Fahrer eines Dacias wollte auf dem Edeka-Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße rückwärts einparken. Dabei krachte er in einen Renault.
Der 84-jähriger Fahrer eines Dacias wollte auf dem Edeka-Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße rückwärts einparken. Dabei krachte er in einen Renault. © Erik-Holm Langhof

Döbeln. Auf dem Edeka-Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße kam es am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos.

Wie die Polizei vor Ort mitteilt, wollte ein 84-jähriger Rentner mit seinem Dacia rückwärts in eine Parklücke fahren. Dabei übersah er offenbar den in der benachbarten Parklücke stehenden Renault eines 81-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurde die Fahrerscheibe sowie der Seitenspiegel des grünen Renaults beschädigt.

Anzeige
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk

Der Meister im Handwerk bietet alle Voraussetzungen für beruflichen Erfolg. So zählt der Meisterberuf international zu den angesehensten Abschlüssen.

Nach Angaben der Beamten entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer des Dacia erlitt einen Schock und wurde durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen.

Die Polizei nahm den Unfall auf dem Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße auf. Auch ein Rettungswagen war vor Ort.
Die Polizei nahm den Unfall auf dem Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße auf. Auch ein Rettungswagen war vor Ort. © Erik-Holm Langhof

Mehr zum Thema Döbeln