Merken
Döbeln

Unwetterschäden in Döbeln werden beseitigt

Seit Juni war der Wanderweg nach Miera gesperrt. Jetzt wird er neu ausgebaut.

Von Jens Hoyer
 1 Min.
Der Bauhof erneuert den Wanderweg nach Miera mit sogenannter Ostrauer Wegedecke.
Der Bauhof erneuert den Wanderweg nach Miera mit sogenannter Ostrauer Wegedecke. © Dietmar Thomas

Döbeln. Beim Unwetter am 10. Juni dieses Jahres war der Wanderweg von Miera zum Muldetalradweg bei Technitz weggespült worden und seitdem gesperrt. In der vergangenen Woche hat der städtische Bauhof mit der Reparatur im unteren Abschnitt begonnen.

Der obere Bereich des Weges, der als Zufahrt zu einem Grundstück dient, war schon vor einiger Zeit wiederhergestellt worden. Die Zufahrt wurde asphaltiert, so Stadtsprecher Thomas Mettcher.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Übrig blieben etwa 250 Meter Weg, die zum Teil stark ausgespült war. Der Abschnitt erhält einen neuen Unterbau, so Mettcher. Als Deckschicht werde Ostrauer Wegedecke, ein Sand-Splitt-Gemisch, eingebaut. Auch die Querschläge zum Ableiten des Oberflächenwassers werden erneuert, so Mettcher.

Mehr zum Thema Döbeln