merken
Döbeln

Regiobus wechselt in den Ferienfahrplan

Am Montag beginnen die vorgezogenen Winterferien. Dann sind wieder weniger Busse auf den Straßen unterwegs.

Die Busse von Regiobus fahren am Montag, 1. Februar, nach dem Ferienfahrplan.
Die Busse von Regiobus fahren am Montag, 1. Februar, nach dem Ferienfahrplan. © Dietmar Thomas

Region Döbeln/Mittelsachsen. In der kommenden Woche werden die Fahrgastzahlen im Öffentlichen Personennahverkehr weiter sinken. Denn es beginnen die vorgezogenen Winterferien. Damit müssen auch die Abschlussschüler nicht mehr werktags mit dem Bus fahren. Ebenso wird sich der Anteil der Kinder, die zur Notbetreuung in den Horteinrichtungen sind, reduzieren.

Vor diesem Hintergrund wechseln die Busunternehmen im Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) ab 1. Februar wieder in den Ferienfahrplan. Darüber informierte VMS-Sprecher Falk Ester am Freitag. Auch die Busse von Regiobus Mittelsachsen werden demnach ab Montag nach reduziertem Fahrplan fahren.

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!

Keine Veränderungen sind bei den Eisenbahnunternehmen vorgesehen. So verkehren die Züge der Mitteldeutschen Regiobahn weiter nach regulärem Fahrplan.

Regiobus wird ab 8. Februar wieder in den Schulfahrplan mit mehr Fahrten wechseln. Pandemiebedingt lag die Auslastung der Fahrzeuge zuletzt nach Angaben von Regiobus nur bei knapp 30 Prozent.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln