merken
Döbeln

Regiobus verkehrt wieder normal

Verzichtet wird jedoch auf die Verstärkerfahrten. Der normale Fahrplan gilt zunächst bis zum 1. Februar.

Voraussichtlich bis zum Beginn der vorgezogenen Winterferien am 1. Februar gilt für die Busse von Regiobus Mittelsachsen wieder der normale Fahrplan.
Voraussichtlich bis zum Beginn der vorgezogenen Winterferien am 1. Februar gilt für die Busse von Regiobus Mittelsachsen wieder der normale Fahrplan. © Dietmar Thomas

Region Döbeln. Mit der Rückkehr der Abschlussklassen an die Bildungseinrichtungen im Landkreis ist der Busverkehr zum normalen Fahrplan zurückgekehrt. Darüber informierte der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS).

Nach Angaben einer Sprecherin fallen jedoch die zusätzlichen Verstärkerfahrten im Bereich des Schülerverkehres bei Regiobus noch aus. Auch in der kommenden Woche gilt für die Fahrzeuge von Regiobus der normale Fahrplan.

Anzeige
Der Weg zur perfekten Terrasse
Der Weg zur perfekten Terrasse

Namenhafte Hersteller, kompetenter Rat und ein individueller Komplettservice machen einen Besuch bei LandMAXX zur Pflicht.

In der Woche vom 1. bis zum 5. Februar wird allerdings erneut in den Ferienmodus gewechselt. Grund sind die auf jene Woche vorgezogenen Winterferien.

Sollte ab 8. Februar der Unterricht für alle Schüler wieder starten, dann werden auch die Busse wieder wie im normalen Schulbetrieb verkehren. Dies hängt jedoch vom Infektionsgeschehen im Freistaat ab.

Zum 21. Dezember hatten die Busse in den Ferienmodus gewechselt. Seit dem 14. Dezember sind die Schulen geschlossen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln