merken
Döbeln

Waldheimer Bibliothek öffnet wieder

Ab Dienstag können sich Lesehungrige wieder mit Büchern oder Medien eindecken. Aber es gibt etliche Corona-Regeln.

Ab Dienstag dürfen die Waldheimer wieder die Bibliothek an der Gartenstraße aufsuchen. Aber es gibt Regeln.
Ab Dienstag dürfen die Waldheimer wieder die Bibliothek an der Gartenstraße aufsuchen. Aber es gibt Regeln. © Archiv: Dietmar Thomas

Waldheim. Bis zum 10. Januar bleiben die Türen der Bibliothek an der Gartenstraße noch zu. Ab nächster Woche können die Waldheimer die Einrichtung dann wieder nutzen – allerdings mit Einschränkungen.

Wie Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) informierte, habe sich die Stadtverwaltung entschieden, die Öffnungszeiten zunächst auf zwei Tage in der Woche zu beschränken.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Die Einrichtung öffnet demnach dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr, erstmals am 12. Januar. Die Hygiene- und Abstandsregeln müssen weiterhin eingehalten werden.

Aufenthalt nur für acht Personen gleichzeitig erlaubt

Und die Nutzung ist nur für acht Personen gleichzeitig möglich. Die Nutzer sind angehalten, den Aufenthalt so kurz wie möglich zu gestalten. Das Lesen oder Arbeiten in den Räumen der Bibliothek ist weiterhin nicht gestattet, auch Veranstaltungen dürfen noch nicht organisiert werden.

Um Wartezeiten zu vermeiden, besteht die Möglichkeit, Medien im Vorfeld telefonisch zu bestellen und während der Öffnungszeiten abzuholen. „Das soll zusätzlich dazu beitragen, Menschenansammlungen zu vermeiden“, sagte Ernst.

Waldheims Museum bleibt geschlossen

Weiterführende Artikel

Döbeln: Abholservice in der Stadtbibliothek

Döbeln: Abholservice in der Stadtbibliothek

Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt die Döbelner Stadtbibliothek weiterhin geschlossen. Doch es gibt Service über Telefon und Mail.

Die Regelungen gelten vorerst bis einschließlich 31. Januar. Entsprechend der Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie werde dann über die Öffnungszeiten neu entschieden.

Geschlossen bleibt dagegen das Stadt- und Museumshaus am Niedermarkt. Wegen der aktuellen Corona-Richtlinien dürfen Museen weiterhin nicht öffnen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln