Freischalten Freischalten Döbeln
Merken

Wann Firmen eine Ausgleichsabgabe zahlen müssen

Arbeitgeber mit mindestens 20 Mitarbeitern müssen behinderte Menschen beschäftigen – und das auch melden.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Arbeitgeber, die schwerbehinderte Menschen beschäftigen, müssen das bis 31. März der Agentur für Arbeit melden.
Arbeitgeber, die schwerbehinderte Menschen beschäftigen, müssen das bis 31. März der Agentur für Arbeit melden. © Archiv/Lars Halbauer

Mittelsachsen. Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.