Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Warum im Morteltal in Waldheim eine Faust steht

Einer von hunderten von Todesmärschen führte von Colditz über Massanei nach Theresienstadt. Damit das nicht vergessen wird, gibt es jetzt ein Projekt für geschichtlich interessierte Schüler.

Von Sylvia Jentzsch
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Schüler der 8. und 9. Klasse beteiligen sich am Projekt „Gegen das Vergessen“ und befassen sich mit dem Denkmal im Mortelgrund. Unterstützung erhalten sie von Ingo Ließke vom Heimatverein und Geschichtslehrerein Heike Heinrich.
Schüler der 8. und 9. Klasse beteiligen sich am Projekt „Gegen das Vergessen“ und befassen sich mit dem Denkmal im Mortelgrund. Unterstützung erhalten sie von Ingo Ließke vom Heimatverein und Geschichtslehrerein Heike Heinrich. © SZ/DIetmar Thomas

Waldheim. Die Informationen, die elf Oberschüler über den Todesmarsch von Colditz über Waldheim und Freiberg nach Theresienstadt erhalten, erschüttern sie, bringen sie zum Nachdenken. Sie wissen nun auch, was die Faust im Morteltal bedeutet und wollen ihre Erkenntnisse weitergeben.

Ihre Angebote werden geladen...