Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Wie aus einer Betonwüste in Hartha ein Schulhoftraum wird

Die Schüler und Lehrer des Martin-Luther-Gymnasiums hatten im Jahr 2022 die Idee, ihren Schulhof neu zu gestalten. Was daraus geworden ist.

Von Dirk Westphal
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Direktorin Heike Geißler und der Vorsitzende des Fördervereins des Gymnasiums Hartha Louis Engelhardt weihen mit Schülern, Lehrern, Helfern und Sponsoren den neuen Schulhof ein.
Direktorin Heike Geißler und der Vorsitzende des Fördervereins des Gymnasiums Hartha Louis Engelhardt weihen mit Schülern, Lehrern, Helfern und Sponsoren den neuen Schulhof ein. © SZ/Dirk Westphal

Hartha. „It’s Summertime“. Der Auftaktsong des Chors vom Martin-Luther-Gymnasium Hartha beim Schulhoffest passte zum Anlass. Die Sonne sorgte für hohe Temperaturen getreu dem Festmotto „Von Hartha nach Hawaii“.

Ihre Angebote werden geladen...