SZ + Döbeln
Merken

Wie es mit Karls Erlebnis-Dorf in Döbeln weitergeht

Die Verschiebung der Abwägung im Döbelner Stadtrat sieht Investor Robert Dahl entspannt. Seit dieser Woche laufen die ersten Bauarbeiten. Auf eigenes Risiko.

Von Lea Heilmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
Geschäftsführer und Investor Robert Dahl sieht der Verzögerung im Stadtrat entspannt entgegen.
Geschäftsführer und Investor Robert Dahl sieht der Verzögerung im Stadtrat entspannt entgegen. © Dietmar Thomas

Döbeln. Eigentlich sollte vor zwei Wochen ein entscheidender Schritt in Richtung Baugenehmigung für Karls Erlebnis-Dorf im Döbelner Stadtrat getätigt werden – die Abwägung der Einwendungen zum Bebauungsplan. Der Punkt wurde allerdings kurzfristig von der Tagesplanung genommen. Grund waren zwei Stellungnahmen, die der Stadtverwaltung von der Sächsischen Staatskanzlei noch übergeben worden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!