SZ + Döbeln
Merken

Flüchtlinge sorgen in Mittelsachsen für Anstieg der Arbeitslosenquote

Die Ukrainer werden seit Juni vom Jobcenter betreut. Ohne sie würde die Bilanz anders aussehen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Im Jobcenter Mittelsachsen melden sich immer mehr Flüchtlinge aus der Ukraine, die Arbeit suchen.
Im Jobcenter Mittelsachsen melden sich immer mehr Flüchtlinge aus der Ukraine, die Arbeit suchen. © Lars Halbauer

Mittelsachsen. Im Landkreis gab es im Juli einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit. Dieser ist auf die Arbeitslosigkeit ukrainischer Staatsangehöriger zurückzuführen, die seit Juni vom Jobcenter Mittelsachsen betreut werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!