merken

Doppelte Cheerleading-Meisterschaft

Riesa ist 2019 Austragungsort für die Regionalmeisterschaft Ost & Nord-Ost.

Hoch hinaus wollen die Mädels vom Riesaer Cheerleaderverein auch dieses Jahr wieder in der Sachsenarena. © Tom Lorenz

Riesa. Spektakuläre Choreografien mit atemberaubender Akrobatik, synchronisierten turnerischen Elementen und effektvollen Tanzeinlagen können Besucher der Regionalmeisterschaft Ost im Cheerleading am 16. März in der Sachsenarena bestaunen. Nebenher findet einen Tag später erstmals die nord-ostdeutsche Ausgabe in der Riesaer Veranstaltungshalle statt. 

„Nach den erfolgreichen Austragungen der Veranstaltungen in den vergangenen Jahren freuen wir uns sehr, dass der CCVD nun entschieden hat, beide Meisterschaften nach Riesa zu vergeben. Die professionelle Zusammenarbeit, verbunden mit dem gigantischen Besucheransturm haben die erfolgreiche Fortsetzung dieser kleinen Tradition möglich gemacht“, so Manuela Langer, Geschäftsführerin der FVG Riesa mbH. Seit 2005 wird jährlich eine offizielle Cheerleading-Meisterschaft hier ausgetragen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Auf dem Weg zum autonomen Fahren

Anschnallen und los: Der Volkswagen IQ.DRIVE kann die Sicherheit erhöhen und bietet viel Komfort beim Fahren – und das zu attraktiven Preisen.

Die diesjährigen Wettkämpfe werden jeweils um 10 Uhr eröffnet. Akrobatik, Turnelemente und Tanzsequenzen sind dabei verpackt in eine dynamisch anspruchsvolle Choreografie, welche die perfekte Verbindung zwischen Sport und Show darstellt. 

„Der Riesaer Cheerleaderverein spielte in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Erfolgen als Deutscher Meister, Deutscher Vize-Meister, mehreren Jugendmeistertiteln sowie Europa- und Weltmeisterschaftsteilnahmen stets eine hervorragende Rolle. Ich bin sicher, dass unsere Sportler ihren Heimvorteil auch dieses Jahr wieder in Erfolge ummünzen können“, sagt FVG-Prokurist Christian Geschke. (SZ)

Tickets unter 03525 529422