merken

Radeberg

Draisinen fahren um die Wette

In Ottendorf findet jetzt ein besonderes Rennen statt. 23 Teams haben sich angemeldet.

© Archivfoto: Thorsten Eckert

Ottendorf-Okrilla. Am Sonntag, 1. September 2019, steigt ab 12 Uhr am Bergener Ring in Ottendorf-Okrilla die neunte Ausgabe des mittlerweile legendären Draisine-Rennens. Während 23 Teams wieder um die König-Bäder-Pokale kämpfen, dürfen sich die Zuschauer an diesem Tag auf ein Fest für die ganze Familie freuen.

So wird der Akrobatenclub Ottendorf-Okrilla das Publikum in der Rennpause mit atemberaubenden Hebefiguren unterhalten, können sich Kinder über Hüpfburg und eine Probefahrt in einer Badewannen-Draisine freuen. Unterhaltsam moderiert wird dieses Event von MDR-Moderator Christian Meyer. Für die teilnehmenden Teams geht es bei dem Draisine-Rennen darum, möglichst schnell über einen rund 200 Meter langen Schienenstrang zu fahren. Die meisten Mannschaften kommen aus Ottendorf-Okrilla, aber auch Gäste aus Prag, Dresden und Radeberg gehen in den drei Kategorien (Männer, Frauen, Kinder) an den Start. Nach zwei Läufen werden die Zeiten addiert, um die Rangfolge zu ermitteln.

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Eine Jury, zu der auch Moderator Christian Meyer gehört, wird den Sonderpreis für das ausgefallenste Renndress vergeben. Nach dem freien Training für die teilnehmenden Mannschaften, welches um 12 Uhr beginnt, geht es mit den Wertungsläufen dann ab 13 Uhr los. Die Zuschauer dürfen sich auf eine aufregend-unterhaltsame Veranstaltung freuen. Ausgerichtet wird das 9. Draisine-Rennen vom ortsansässigen König Bäder-Studio. (SZ/rk)