merken
Dresden

Autos bei Feuer in Dresden beschädigt

Am Mittwochmorgen gerieten mehrere Autos auf einem Parkplatz in Gorbitz in Brand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Die Feuerwehr löschte die brennenden Autos.
Die Feuerwehr löschte die brennenden Autos. © Roland Halkasch

Dresden. Im Dresdner Stadtteil Gorbitz sind in der Nacht zum Mittwoch mehrere Autos bei einem Feuer beschädigt worden. Zunächst brannte an der Wilhelm-Franz-Straße ein geparkter VW Golf Variant. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Wagen bereits völlig in Flammen, teilte Feuerwehrsprecher Michael Klahre mit.

Später griffen die Flammen auf einen VW T3 über. Personen seien aber nicht zu Schaden gekommen, so Klahre. Vermutlich wurde noch ein drittes Fahrzeug durch die Hitze beschädigt. Die Feuerwehr war mit 26 Kräften im Einsatz. 

Anzeige
Charlie Cunningham eintrittsfrei erleben!
Charlie Cunningham eintrittsfrei erleben!

Der Palais Sommer 2021 findet statt – mit deiner Unterstützung!

Weiterführende Artikel

Seit einer Woche Autobrände in Dresden

Seit einer Woche Autobrände in Dresden

Mehrfach waren Brandstifter am Werk, hat die Kripo ermittelt. Doch es sind noch nicht alle Fragen beantwortet.

Inzwischen ermittelt die Polizei. Vermutlich habe ein Unbekannter den VW Golf absichtlich angezündet, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Eine Schadenshöhe stand zunächst nicht fest. (SZ/sr/dpa)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden