merken

Drei Schwerverletzte auf der A4

Bei einem Unfall auf der A4 in Höhe Dresden-West sind am Mittwochmorgen zwei Feuerwehrmänner und der Fahrer eines Transporters schwer verletzt worden.

© Roland Halkasch

Dresden. Auf der A4 ereignete sich am Mittwochvormittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dreieck-Dresden-West.

Ein Opel Corsa der Dresdner Feuerwehr war in Richtung Chemnitz unterwegs, als in Höhe des Brabschützer Berges ein Transporter auf das Auto auffuhr. Der Kleinwagen schleuderte daraufhin von der Fahrbahn und wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes stark beschädigt. Die beiden Feuerwehrmänner, die mit dem Opel unterwegs waren, erlitten schwere Verletzungen. Einer der beiden musste am Unfallort reanimiert werden.

Der Fahrer des Transporters wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht. Unterdessen haben die Ermittlungen zum Unfallhergang begonnen. Noch ist unklar, weshalb es zu der Kollision kam. Die Autobahn war über mehrere Stunden gesperrt. (szo)

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der A4

Auf der A4 ereignete sich am Mittwochvormittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dreieck-Dresden-West.
Auf der A4 ereignete sich am Mittwochvormittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dreieck-Dresden-West.
Ein Opel Corsa der Dresdner Feuerwehr war in Richtung Chemnitz unterwegs, als in Höhe des Brabschützer Berges ein Transporter auf das Auto auffuhr.
Ein Opel Corsa der Dresdner Feuerwehr war in Richtung Chemnitz unterwegs, als in Höhe des Brabschützer Berges ein Transporter auf das Auto auffuhr.
Der Kleinwagen schleuderte daraufhin von der Fahrbahn und wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes stark beschädigt.
Der Kleinwagen schleuderte daraufhin von der Fahrbahn und wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes stark beschädigt.
Die beiden Feuerwehrmänner, die mit dem Opel unterwegs waren, erlitten schwere Verletzungen.
Die beiden Feuerwehrmänner, die mit dem Opel unterwegs waren, erlitten schwere Verletzungen.
Einer der beiden musste am Unfallort reanimiert werden.
Einer der beiden musste am Unfallort reanimiert werden.
Der Fahrer des Transporters wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht.
Der Fahrer des Transporters wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht.
Unterdessen haben die Ermittlungen zum Unfallhergang begonnen.
Unterdessen haben die Ermittlungen zum Unfallhergang begonnen.
Noch ist unklar, weshalb es zu der Kollision kam. Die Autobahn war über mehrere Stunden gesperrt.
Noch ist unklar, weshalb es zu der Kollision kam. Die Autobahn war über mehrere Stunden gesperrt.
Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.