merken

Hoyerswerda

Drei Verkehrsfreigaben in einer Woche

Straßenbaustellen

© Symbolfoto: www.pixabay.com

Hoyerswerda. In der Stadt gibt es einige Straßenbaustellen. Gleich drei davon werden in der kommenden Woche fertiggestellt und für die Nutzung freigegeben.

Ortsdurchfahrt Dörgenhausen

Anzeige
Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Die offizielle Verkehrsfreigabe findet, neun Wochen früher als geplant, am Mittwoch, dem 11. September, um 16.30 Uhr statt. Im Rahmen des Bauvorhabens erfolgte der grundhafte Ausbau der Staatsstraße 95 auf 1,1 km Länge, beginnend am Ortseingang aus Richtung Keula bis zur Straße „An der Kummelmühle“. Die straßenbegleitende Begrünung wurde begonnen, wird jedoch erst im Herbst 2019 mit der Pflanzung von 16 Bäumen und dem Ausbringen von 1 500 Narzissenzwiebeln fertiggestellt. Wenn der Verkehr wieder über die Staatsstraße rollen kann, werden noch die meist genutzten Umleitungsstrecken je nach Erfordernis instandgesetzt, teilt die Stadtverwaltung mit.

Lausitzer Platz

Die offizielle Freigabe der in den vergangenen Monaten sanierten Fläche des Lausitzer Platzes erfolgt am Montag, dem 9. September, um 14 Uhr. Bis auf ein paar Restleistungen im Bereich Landschaftsbau, die im Herbst 2019 ebenfalls abgeschlossen werden, ist es gelungen die Baumaßnahme fristgerecht vor dem jährlich stattfindenden Stadtfest fertigzustellen. Kommende Woche beginnt hier der Aufbau.

Parkplatz Bleichgässchen

Hier findet die Freigabe am Dienstag, dem 10. September, um 15 Uhr statt. In Erweiterung des bereits vorhandenen Parkplatzes in diesem Bereich entstand eine zweite Anlage mit 38 Stellplätzen. Die Zufahrt für Pkw erfolgt jetzt nur noch aus Richtung Straße am Lessinghaus. Dafür wurde die vorhandene Zufahrtsstraße von 2,50 m auf 5,00 m verbreitert. Eine Durchfahrt in Richtung Kirchstraße wird durch Poller unterbunden. Im Herbst erfolgt noch die Pflanzung und Begrünung bis zum 31. Oktober 2019. Dafür wird der Parkplatz dann noch einmal kurzzeitig gesperrt. (red/US)