merken

Drei Verletzte bei schwerem Unfall

Eine Frau verliert in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto. Der Kleinwagen kracht in den Gegenverkehr.

© Marko Förster

Marko Förster

Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Altenberg/Geising. Ein schwerer Unfall hat sich Montagmittag auf der Geisinger Straße (S 178) zwischen Geising und Altenberg ereignet. Dabei wurden drei Personen schwer verletzt. Nach bisherigen Angaben fuhr die Fahrerin eines roten VW Up in Richtung B 170. Nach einer Linkskurve kam sie nach bisherigen Angaben auf die Gegenfahrbahn und stießen mit einem entgegenkommenden blauen Skoda Roomster zusammen. Dabei wurden auch die beiden Skoda-Insassen verletzt. Die Up-Fahrerin konnte sich nicht selbst aus ihren Pkw befreien und wurde durch Kameraden der Feuerwehren Altenberg und Geising aus ihrem Wrack gerettet. Alle Verletzen kamen in nahegelegene Krankenhäuser. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 14 000 Euro. Beide Autos sind Totalschaden. Die Polizei ermittelt. Die Staatsstraße war mehrere Stunden gesperrt.

Beide Airbags lösten aus. Die Fahrerin konnte sich allerdings nicht selbst befreien. Das schaffte erst die Feuerwehr.
Beide Airbags lösten aus. Die Fahrerin konnte sich allerdings nicht selbst befreien. Das schaffte erst die Feuerwehr. © Marko Förster
Ein Überbleibsel der Kollision.
Ein Überbleibsel der Kollision. © Marko Förster
Dieser Skoda wurde in den Unfall verwickelt. Beide Insassen wurden verletzt.
Dieser Skoda wurde in den Unfall verwickelt. Beide Insassen wurden verletzt. © Marko Förster

Polizeibericht vom Montag

61-Jähriger bei Unfall verletzt

Bahretal. Am Sonnabend war der Fahrer (61) eines Opel Astra kurz nach 12 Uhr zwischen Friedrichswalde und Pirna unterwegs. Dabei verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. In der Folge überschlug sich das Auto. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Am Opel entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

Radfahrer mit 1,92 Promille gestoppt

Pirna. In der Nacht zum Sonntag fiel einer Streifenwagenbesatzung des Reviers Pirna ein Radfahrer auf, der ohne Licht die Rottwerndorfer Straße entlangfuhr. Bei der Kontrolle in Höhe Seminarstraße bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Radfahrer (62). Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,92 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme bei dem Mann und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Einbrecher überrascht

Dohma. Am vergangenen Wochenende haben mehrere Unbekannte versucht, in eine Werkstatt an der Straße Cotta B einzubrechen. Als sich die Täter gegen 18 Uhr an der Eingangstür zu schaffen machten, wurden sie von einem Passanten überrascht. Daraufhin flüchteten die verhinderten Einbrecher in unbekannte Richtung. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

1 / 3