merken

Löbau

Dreiste Schwarzfahrer im Trilex unterwegs

Ein bulgarisches Pärchen ist in Neugersdorf in den Zug gestiegen. Nur einen Fahrschein besaßen die beiden nicht.

Am Bahnhof Neugersdorf stieg das Pärchen zu.
Am Bahnhof Neugersdorf stieg das Pärchen zu. © Matthias Weber

Mit zwei dreisten Schwarzfahrern hat es die Bundespolizei am Donnerstag im Oberland zu tun bekommen. Zuerst stieg das 49- und 55-jährige bulgarische Pärchen in Neugersdorf um 9.48 Uhr in den Trilex nach Dresden, ohne einen Fahrschein lösen zu wollen. Und dann verweigerten sie jegliche Auskunft zu ihren Personalien.

Der Zugbegleiterin war so die Ausstellung einer nachträglichen Fahrpreiserhebung unmöglich und sie verwies die beiden beim nächsten Halt in Ebersbach des Zuges. Eine Streife der Bundespolizei traf dann in Friedersdorf um 14.25 Uhr auf die Schwarzfahrer.

Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Zu Fuß waren sie nun auf der B96 in Richtung Bautzen unterwegs. Sie mussten mit zur Dienststelle und werden sich wegen Erschleichens von Leistungen verantworten müssen, teilt die Bundespolizei mit.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau

Mehr zum Thema Löbau