merken

Dreister Ladendiebstahl

Mit ganzen Einkaufswagen wollten zwei Riesaer ein Geschäft verlassen – ohne zu bezahlen.

© Symbolfoto: dpa

Riesa. Beamte des Polizeireviers Riesa konnten am Donnerstagmittag zwei 68 und 52 Jahre alte Männer nach einem kuriosen Ladendiebstahl in einem Lebensmittelmarkt an der Merzdorfer Straße stellen.

Anzeige
Neuste Fotografie-Technik zum Greifen nah

Sony, Nikon, Canon und Fujifilm: Was bieten die neue Kameramodelle? Bei Foto Wolf kann im Dezember fleißig getestet werden.

Der 68-Jährige hatte Lebensmittel im Gesamtwert von über 350 Euro in drei Einkaufwagen gepackt. Diese fuhr er nacheinander durch den Eingangsbereich des Markts nach draußen. Dazu öffnete sein Komplize ihm jeweils von außen die Schiebetür.

Ein Verkäufer bemerkte den dreisten Diebstahl. Eine 59 Jahre alte Mitarbeiterin folgte den Tätern und versuchte den dritten Einkaufwagen festzuhalten. Bei dem Gerangel um den Einkaufwagen wurde sie leicht verletzt.

Der ältere der Tatverdächtigen versuchte sich aus dem Staub zu machen. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten ihn an einer Bushaltestelle in der Nähe ergreifen.

Bei der Durchsuchung der Männer wurden ein Pfefferspray und ein Taschenmesser gefunden. Beide Tatverdächtige waren alkoholisiert. Atemalkoholtests ergaben für den 68-Jährigen über 0,8 Promille und für seinen Begleiter fast 2,5 Promille.

Die beiden Riesaer müssen sich nun wegen gemeinschaftlichem räuberischen Diebstahl, Diebstahl mit Waffen und Körperverletzung verantworten. (SZ)