merken
Dresden

Golf gestohlen - und gefunden

Ein Dieb stiehlt einen VW auf der Ostra-Allee in Dresden. Kurze Zeit später wird er auf der A 17 bei Bad Gottleuba gestellt. Warum es ein besonders schwerer Fall ist.

Die Polizei ermittelt gegen einen 38-Jährigen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.
Die Polizei ermittelt gegen einen 38-Jährigen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls. ©  Symbolbild: Rene Meinig

Dresden/Bad Gottleuba-Berggießhübel. Die Dresdner Polizei ermittelt derzeit gegen einen 38-jährigen Tschechen wegen des Diebstahls eines VW Golf. Wie sie am Freitag mitteilt, hätten zunächst unbekannte Täter das Auto am Donnerstagabend von der Ostra-Allee in Dresden gestohlen. Die Beamten hätten sofort mit der Fahndung nach dem Fahrzeug begonnen. 

"Kurze Zeit später fiel einer Streife der Bundespolizei der gestohlene Golf auf der Autobahn 17 in Höhe der Anschlussstelle Bad Gottleuba auf", so die Polizei weiter. Die Beamten hätten den VW gestoppt, den 38-jährigen Fahrer festgenommen und an die Dresdner Polizei übergeben. Das gestohlene Auto wurde sichergestellt. 

Anzeige
Reiseziel? Thüringer Wald – Rennsteig!
Reiseziel? Thüringer Wald – Rennsteig!

Attraktive und exklusive Angebote für die kleinen aber feinen Boutique Hotels direkt am Rennsteig warten auf unsere SZ-Leser.

Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Zudem ergaben die Ermittlungen, dass er offenbar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und noch dazu unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden