merken
Dresden

Drewag baut neue Rohre ein

Bis Oktober müssen zwei Straßen in Dresden-Klotzsche gesperrt werden. Dort wird für einen sechsstelligen Betrag gebaut.

© Archiv/SZ

Dresden. Knapp eine halbe Million Euro investiert die Drewag im Dresdner Stadtteil Klotzsche, um eine Gasleitung, eine Trinkwasserleitung und Stromkabel zu erneuern. Das teilt Unternehmenssprecherin Gerlind Ostmann mit. Gebaut wird auf dem Dörnichtweg und der Oderstraße, die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Oktober.

Auf den zwei Straßen müssen etwa 325 Meter Gasleitung, 250 Meter Trinkwasserrohre und 200 Meter Stromkabel erneuert werden. Parallel dazu wird eine unterirdische Stromversorgung für die Straßenbeleuchtung gebaut. Dafür müssen die Oderstraße und der Dörnichtweg gesperrt werden. Der Dörnichtweg kann von der Karl-Marx-Straße aus bis zur Einmündung am alten Wasserturm befahren werden.

Anzeige
"Was hast du zu essen mit, Mama?"
"Was hast du zu essen mit, Mama?"

Kaum sind die ersten Meter zurückgelegt, ertönt lautstark diese Frage. Denn so schön das Wandern ist, ohne Picknick ist der Spaß nur halb so groß.

Es werden auch die Gasdruck-Regler in den betroffenen Häusern und falls notwendig die Gas- und Trinkwasseranschlüsse der Häuser erneuert. Das sprechen die Drewag-Verantwortlichen einzeln mit den Hausbesitzern ab. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden