merken
Dresden

Dresden: E-Biker verletzt Mann schwer

Ein Mitarbeiter der Stadtreinigung wird bei der Arbeit von einem E-Bike angefahren. Der Biker flüchtet. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer kann Angaben zu einem Unfall auf der Enderstraße machen.
Die Polizei sucht Zeugen: Wer kann Angaben zu einem Unfall auf der Enderstraße machen. © Archiv/Uwe Soeder

Dresden. Am Freitagmittag ist ein Mann auf der Enderstraße von einem E-Bike angefahren und schwer verletzt worden. Der 29-Jährige Mitarbeiter der Stadtreinigung war gerade dabei eine Tonne vom Müllwagen ins Grundstück zu ziehen, als er auf dem Fußweg von einem unbekannten Fahrradfahrer angefahren wurde und stürzte. Dabei erlitt der Mann schwere Verletzungen. Der Radfahrer flüchtete. 

Der Biker ist laut Beschreibungen etwa 40 Jahre alt, klein und schlank. Er trug eine schwarze Hose und ein schwarzes Shirt. Auch das E-Bike war schwarz. An diesem war eine rote Fahrradtasche angebracht. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen.

Anzeige
Wer wird Juniormeister im Handwerk?
Wer wird Juniormeister im Handwerk?

Mehr als ein Praktikum: Im Projekt Juniormeister können Schüler ihr Wunschhandwerk hautnah kennenlernen und sich ausprobieren.

Wer den Unfall beobachtet hat und Angaben zum Radfahrer machen kann, wird gebeten sich unter folgender Nummer zu melden: 0351 4832233  (SZ/soa)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier

Mehr zum Thema Dresden