merken
Dresden

Dresden: Fahrraddemo behindert Verkehr

In der Dresdner Altstadt und der Neustadt ist für Freitag erneut eine Fahrraddemo geplant. Wann und wo mit Einschränkungen gerechnet werden muss.

Ein Fahrradkorso wird am Freitag in Dresden unterwegs sein.
Ein Fahrradkorso wird am Freitag in Dresden unterwegs sein. © Sven Ellger (Archiv)

Dresden. Für Freitag, 3. Juli, ist in der Dresdner Altstadt und Neustadt eine Fahrraddemonstration angemeldet. Aus diesem Grund kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Das teilt die Landeshauptstadt am Mittwoch mit. 

Der Fahrradkorso startet gegen 16 Uhr an der Blüherstraße und fährt zunächst über die Albertbrücke zum Schlesischen Platz. Im Anschluss rollt er über die Marienbrücke zum Tunnel Wiener Platz bis zur Lennéstraße. Von dort aus wird die Route ein zweites Mal gefahren. Gegen 18 Uhr sollten die Verkehrseinschränkungen beendet sein. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Wartezeiten und zeitweise Straßensperrungen in den entsprechenden Bereichen einrichten.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Veranstalter der Demo ist "Fridays for Future" aus Dresden. Damit meldet sich die Organisation nach der Corona-Auszeit zurück. „Um angesichts der Corona-Pandemie das Infektionsrisiko zu senken und unsere Mitmenschen zu schützen, haben wir in den vergangenen Monaten bewusst auf größere Demonstrationen verzichtet. Mit den Fahrraddemos haben wir eine Möglichkeit gefunden, um auch für ausreichend Abstand zu sorgen", sagt Mitorganisator Erik Menzel. Hintergrund sei das "katastrophale Kohleausstiegsgesetz", so die Verantwortlichen. Es soll am Freitag in Berlin beschlossen werden.

Weiterführende Artikel

Fridays for Future demonstriert in Dresden

Fridays for Future demonstriert in Dresden

Statt einer Ansammlung von Demonstranten sollen Banner und Plakate auf die Gefahren des menschengemachten Klimawandels aufmerksam machen.

OB Hilbert ehrt "Fridays for Future"

OB Hilbert ehrt "Fridays for Future"

Bei seinem Neujahrsempfang hat Dirk Hilbert vier junge Dresdner ausgezeichnet. Was dahinter steckt.

Weitere Fahrraddemos in Dresden plant "Fridays for Future" am 10. Juli, am 17. Juli und am 19. Juli. (SZ/soa/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden