merken
Dresden

Falscher Polizist: Zeugen gesucht

In der Dresdener Südvorstadt gab sich ein Mann als Polizist und Mitarbeiter des Ordnungsamtes aus. Was er in dieser Rolle anstellte.

Die Polizei sucht einen Mann, der sich als ihr Kollege ausgab.
Die Polizei sucht einen Mann, der sich als ihr Kollege ausgab. © Symbolfoto/SZ/Uwe Soeder

Dresden. Am Montagnachmittag hat ein Unbekannter zwei Frauen an der Bernhardstraße gefilmt. Dabei behauptete er Polizist sowie Ordnungsamtsmitarbeiter zu sein. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. 

Der Mann stand auf der Straße und filmte oder fotografierte parkende Autos mit einem Handy. Einer 45-jährigen Autofahrerin blockierte er die Weiterfahrt und filmte in der Folge auch sie und ihren Wagen. Als die Frau ihn darauf ansprach, gab er sich als Polizist sowie als Mitarbeiter des Ordnungsamtes aus. Dies tat er auch einer 66-Jährigen gegenüber. 

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Der Mann, der nun von der Polizei gesucht wird, ist schlank mit dunkler Hautfarbe. Er schien etwa 30 Jahre alt zu sein und hatte schwarzes lockiges Haar. Er trug zum Zeitpunkt des Vorfalls eine dunkelblaue Jacke mit weißer Aufschrift sowie eine dunkle Hose. 

Wer Hinweise auf den Täter oder das Geschehen geben kann, wird gebeten, sich unter 0351 483 22 33 bei der Polizei zu melden. (SZ/soa)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden