merken
Dresden

Festival in der Garde nimmt Fahrt auf

Nach unzähligen coronabedingten Absagen haben die Dresdner Veranstalter ein einzigartiges Theaterprojekt unter freiem Himmel aus der Taufe gehoben.

Ilse Bähnert alias Tom Pauls ist am Samstagabend in der Jungen Garde zu erleben.
Ilse Bähnert alias Tom Pauls ist am Samstagabend in der Jungen Garde zu erleben. © PR

Dresden. Ungewöhnliche Zeiten fordern ungewöhnliche Festival-Namen. Das Theaterfestival "Mit Abstand das Beste" macht ab sofort die Junge Garde im Großen Garten zur Theaterkulisse unter freiem Himmel.

Zwar ist die Idee aus der Corona-Not der Veranstalter und Künstler geboren, doch schon die ersten Verkaufszahlen beweisen, dass sie beim Publikum ankommt. Der Auftritt des Zwinger-Trios am Freitag war bereits nach wenigen Tagen ausverkauft. Am Samstag sollen dann bei "Ilse Bähnert – jagt Dr. Nu" Theater- und Humorfreunde auf ihre Kosten kommen. 

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Der Juli beginnt mit Uwe Steimle im Doppelpack (2. und 3. Juli). Am 4. Juli heißt es bei Caveman "Du sammeln - Ich jagen" und am 5. Juli wagt Tom Pauls ein "Däschdlmäschdl auf Sächsisch". Für all diese Veranstaltungen gibt es noch Tickets.

Mehr zum Coronavirus:

"Wir waren zwar optimistisch, aber von der großen Nachfrage sind wir dennoch überrascht", sagt Olaf Becker, Leiter des Boulevardtheaters. "Wir freuen uns, dass dieses gemeinsame Projekt einen solchen Anklang findet.“ 

990 Besucher finden unter den aktuellen Corona-Bedingungen in der Freilichtbühne Platz. Um möglichst vielen Besuchern einen Abend voller "Corona-resistentem Humor" zu ermöglichen, wurden bereits erste Zusatztermine angekündigt. So wird Olaf Schubert nun am 16. und 17. Juli auf der Open-Air-Bühne stehen.

Und das Programm wächst weiter: Willy Astor, der Wortakrobat und Komödiantenmechaniker aus Bayern, begibt sich am 5. August auf die Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat. 

Und Dr. Mark Benecke, der wohl berühmteste Forensiker Deutschlands, lädt am 23. August zu einer Zeitreise in die schwarzweißen Anfänge der Mafia in New York über die Prohibitionszeit bis hin zur modernen organisierten Kriminalität ein. (SZ/hbe)

Hier finden Sie das komplette Programm des Theaterfestivals "Mit Abstand das Beste".

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden