merken
Dresden

Dresden: Frau bei Wohnungsbrand verletzt

Kurz nach Mitternacht war das Feuer an der Theresienstraße ausgebrochen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Die Feuerwehr löschte in der Nacht zum Montag ein Feuer in der Dresdner Neustadt.
Die Feuerwehr löschte in der Nacht zum Montag ein Feuer in der Dresdner Neustadt. © Roland Halkasch

Dresden. Bei einem Feuer in der Inneren Neustadt ist in der Nacht zum Montag eine 59-jährige Frau verletzt worden. Sie zog sich Verbrennungen und möglicherweise eine Rauchgasvergiftung zu.

Der Brand an der Theresienstraße brach womöglich durch ein kaputtes Heizkisten aus. Daraufhin fingen Möbel im Obergeschoss Feuer. Mit 22 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr an, löschte das Feuer und lüftete alle Wohnungen von der ersten bis zur vierten Etage. Sie waren verqualmt, so Sprecher Michael Klahre.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Die Mieterin konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Auch die anderen Bewohner des Hauses flüchteten ins Freie. Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. (SZ/sr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden