merken
Dresden

Dresden: Graffito gegen Polizei entdeckt

Unbekannte besprühten eine Sandsteinmauer in Loschwitz mit einem polizeifeindlichen Schriftzug. Was die Täter genau schrieben.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen unbekannte Sprayer, die eine in Dresden Wand mit einem polizeifeindlichen Schriftzug besprüht haben.
Die Kriminalpolizei ermittelt gegen unbekannte Sprayer, die eine in Dresden Wand mit einem polizeifeindlichen Schriftzug besprüht haben. ©  Archiv/René Meinig

Dresden. Im Zeitraum von Samstag- bis Montagmorgen haben unbekannte Täter eine Sandsteinmauer am Körnerweg mit einem Graffito versehen. Die Wand trägt nun den polizeifeindlichen Schriftzug "Burn cops, not coal". Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Das Graffito hat eine Größe von etwa 0,60 Metern mal 1,90 Metern und wurde mit silberner Sprühfarbe aufgetragen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (SZ/soa)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden