merken

Sport

Dresden-Marathon führt Staffel ein

Die Lauf-Bewegung ist zwar groß, aber der Höhepunkt im Herbst stagniert. Die Ausrichter klagen nicht darüber, sondern lassen sich etwas Neues einfallen.

©  privat

Dresden. Es ist kein Geheimnis. Seit ein paar Jahren sinken die Starterzahlen fast überall beim Marathon, obwohl der Lauf-Boom in und um Dresden anhält. Nun könnte man darüber klagen oder sich etwas einfallen lassen, so wie die Organisatoren vom Dresden-Marathon am 27. Oktober. Erstmals führen sie eine Staffel für den Klassiker ein.

OSTRALE Biennale O19

Die zweite Biennale und 12. OSTRALE widmet sich ab dem 11. Juni bis zum 1. September dem Leitgedanken „ismus“.

„Wir wollen uns mausern“, sagt Thomas Sperling, passionierter Läufer, Mitorganisator und Vorstandsmitglied des veranstaltenden Marathon-Vereins. „Wir wollen den Marathon weiter beleben und die Attraktivität unseres Laufs erhöhen.“ Auf der Originalstrecke über 42,195 Kilometer, die über zwei Runden durch die Landeshauptstadt führt, dürfen diesmal auch Staffeln starten. Vier Läufer bilden ein Team. Dabei sind die Streckenlängen durch die Altstadt, den Großen Garten und an der Elbe unterschiedlich und können je nach Trainingszustand eingeteilt werden: Die erste Etappe misst 16 Kilometer, die zweite neun, die dritte 12,2, und der vierte Teilnehmer rennt mit fünf Kilometern das kürzeste Teilstück. „So können wir ein gemeinsames Marathon-Erlebnis schaffen und den Teamgedanken fördern“, sagt Sperling. Wie gut so etwas in der Stadt ankommt, beweist Jahr für Jahr die Rewe Team Challenge im Juni mit inzwischen 25.000 Startern.

Starter können mit dem SZ-Bike zum Wechselpunkt fahren

Ein gemeinsamer Zieleinlauf sei natürlich auch für die Staffeln beim Dresden-Marathon geplant, und zwar ab Kilometer 41,7. Die Organisatoren bieten einen besonderen Service für Staffelläufer an. Sie können die Wechselstellen mit dem SZ-Bike radelnd erreichen. Dafür stellt Nextbike zusätzliche Fahrräder bereit – am Congress Center, wo sich das Ziel befindet sowie an den Wechselpunkten Waldschlößchenbrücke und Gläserne Manufaktur. Dafür erhält jeder einen Gutscheincode zur kostenlosen Nutzung für drei Fahrten à 30 Minuten.

Maximal 200 Staffeln können sich für die Premiere bis zum 14. Oktober anmelden. Nachmeldungen sind später nicht mehr möglich. Der Dresden-Marathon erlebt seine 21. Auflage und gehört in Deutschland zu den letzten großen Läufen vor der Winterpause. „Wir wollen den Fokus nicht auf die Staffeln legen. Sie sind eine Ergänzung“, sagt Sperling. Traditionell werden neben dem Klassiker wieder Halbmarathon, zehn Kilometer und Zehntelmarathon, also 4.200 Meter, angeboten. Bisher haben sich bereits knapp 3.800 Teilnehmer für die verschiedenen Strecken angemeldet. Das ist etwa ein Viertel mehr zum vergleichbaren Zeitraum vom vorigen Jahr.